Erfolgreiche Kapitalerhöhung bei Swiss Life-Immobilienfonds

Das Kapital des Immobilienfonds Swiss Life REF Swiss Properties wurde um rund CHF 500 Mio. erhöht.
Das Kapital des Immobilienfonds Swiss Life REF Swiss Properties wurde um rund CHF 500 Mio. erhöht.

Die Kapitalerhöhung des Immobilienfonds Swiss Life REF (CH) Swiss Properties wurde erfolgreich abgeschlossen. Durch die Emission konnte der Maximalbetrag von rund CHF 500 Mio. eingeworben werden.

16.12.2020, 10:47 Uhr

Redaktion: alm

Vom 30. November bis 11. Dezember 2020 führte Swiss Life Asset Managers für den Swiss Life REF (CH) Swiss Properties eine Kapitalerhöhung durch. Insgesamt belief sich das Emissionsvolumen auf rund CHF 500 Mio., was einer Zeichnungsquote von 100% entspricht. Dabei handelt es sich laut Swiss Life AM um eine der bisher grössten Kapitalerhöhungen eines kotierten Immobilienfonds in der Schweiz.

Die Emission wurde kommissionsweise ("best effort basis") im Rahmen eines Bezugsangebotes in der Schweiz durchgeführt. Während der Bezugsfrist fand ein Bezugsrechtshandel statt. Bei einem Bezugsverhältnis von zwei zu eins – zwei Bezugsrechte berechtigten zum Kauf eines neuen Anteils – wurde die maximale Anzahl von 4,5 Mio. Anteilen zu einem Ausgabepreis von CHF 111,20 je Anteil ausgegeben. Die Liberierung der neuen Anteile erfolgt am 17. Dezember 2020. Somit befinden sich ab diesen Zeitpunkt 13,5 Mio. Anteile mit einem Nettovermögen von CHF 1,46 Mrd. im Umlauf.

Mit dem neu aufgenommenen Kapital wurde der Erwerb eines Portfolios mit 46 Liegenschaften und einem Volumen von rund CHF 512 Mio. finanziert. Der Fonds verfügt neu über 138 Liegenschaften mit einem Marktwert von rund CHF 1‘952 Mio. und gehört damit zu den zehn grössten Immobilienfonds im kotierten Sektor.

Alle Artikel anzeigen