Neue Klimaschutz-Strategie für institutionelle Anleger

Netto-Null-Emissionen bis 2050, ohne das Rendite- und Risikoprofil zu beeinträchtigen, verspricht die neu geschaffene Anleihenstrategie von Axa IM (Bild: Shuttersock.com/Tamagra).
Netto-Null-Emissionen bis 2050, ohne das Rendite- und Risikoprofil zu beeinträchtigen, verspricht die neu geschaffene Anleihenstrategie von Axa IM (Bild: Shuttersock.com/Tamagra).

Axa Investment Managers legt eine klimabezogene Anleihenstrategie auf, die institutionellen Investoren helfen soll, ihre langfristigen Klima- und Finanzziele zu erreichen.

15.06.2021, 10:03 Uhr

Redaktion: hf

Der neue Ansatz von Axa Investment Managers (Axa IM) ist darauf angelegt, institutionelle Investoren beim Erreichen ihrer Netto-Null-Ziele zu unterstützen. Die Klima-Anleihenstrategie soll die physischen Risiken und die mit dem Klimawandel verbundenen Transformationsrisiken abfedern. Spezifische klimabezogene Ziele, wie zum Beispiel der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD), werden in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Investoren integriert, ohne das Risiko- und Renditeprofil auf Portfolioebene zu beeinträchtigen, wie Axa IM mitteilt.

Grundlage sind die drei Kernthemen Kapitalerhalt, Klimaanpassung und Anleiherendite. Die Strategie beachtet Klimarisiken und hat einen fälligkeitsbasierten Ansatz mit klaren Zielen über die kurze, mittelfristige und lange Zeit.

Das Geld fliesst in Klimalösungen, Investitionen und Projekte, die erforderlich sind, um das Ziel einer Verringerung von CO2 auf Netto-Null bis 2050 zu erreichen. Zudem investiert die neue Strategie in Emittenten, die aktiv auf CO2-Reduktion setzen, um den Übergang voranzutreiben. "Durch diesen dualen Ansatz bietet sie einen klaren Rahmen entlang der Ziele des Pariser Klimaabkommens", halten die Initiatoren fest.

Der Ansatz ist Teil des nachhaltigen Investmentangebots von Axa IM, einer Untergruppe der ACT-Fondspalette1 des französisch stämmigen Unternehmens und wird gemäss Artikel 9 der EU-Verordnung über die Offenlegung nachhaltiger Finanzprodukte (SFDR) eingestuft. Die Strategie baut auch auf die Erfahrung des Buy & Maintain-Teams von Axa IM in der Kreditanalyse und -auswahl, das aktuell ein Vermögen von 38,4 Mrd. Euro verwaltet.

Alle Artikel anzeigen