Binance stoppt Bitcoin-Auszahlungen kurzfristig

Binance pausiert die Auszahlungen von Bitcoins. (Bild Shutterstock/dennizn)
Binance pausiert die Auszahlungen von Bitcoins. (Bild Shutterstock/dennizn)

Die weltgrösste Kryptowährungsbörse Binance setzt zum zweiten Mal innerhalb eines Tages Auszahlungen der wichtigsten Kryptowährung Bitcoin aus.

08.05.2023, 09:09 Uhr
Alternatives

Redaktion: sw

Nach einer Klage der US-Derivateaufsicht CFTC zogen Kunden Milliarden Dollar von ihren Konten ab. Im März hatte Binance Einzahlungen und Abhebungen unter Berufung auf technische Probleme ausgesetzt. Nun gab es erneut einen kurzfristigen Stop. «Unser Team arbeitet derzeit an einer Lösung und wird die (Bitcoin-)Abhebungen so bald wie möglich wieder öffnen», teilte das Unternehmen auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit. Die Abbuchungen seien vorübergehend «aufgrund des grossen Volumens anstehender Transaktionen» geschlossen worden. Zuvor hatte das Unternehmen bereits für etwa eine Stunde Auszahlungen gestoppt.

Binance hat vielfachen Ärger mit US-Ermittlern. Sie werfen der Börse unter anderem Geldwäsche und die Umgehung von Sanktionen in Milliardenhöhe vor.

Die Portfolio Manager von Rothschild & Co LongRun Equity Fund: (von links) Gianluca Ricci, Beat Keiser, Benjamin Meier und Christoph Wirtz. (Bild pd)

«Rothschild & Co glaubt weiter an Qualitätsaktien»

Im Interview erläutern die Portfolio-Managern die neuesten...

Advertorial lesen
Werbung
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung