Swiss Life Wealth Managers startet private Vermögensverwaltung

Erster Standort der Vermögensverwaltung für Privatpersonen ist Zürich. Weitere Niederlassungen sollen folgen. (Bild: Shutterstock.com/Maykova Galina)
Erster Standort der Vermögensverwaltung für Privatpersonen ist Zürich. Weitere Niederlassungen sollen folgen. (Bild: Shutterstock.com/Maykova Galina)

Der neu geschaffene Bereich des Schweizer Versicherers, Swiss Life Wealth Managers, bietet seine Dienste ab sofort Privatpersonen an. Zur Auswahl stehen individuelle Leistungen aus Vermögensverwaltung, Finanzplanung, Steuern und Vorsorge. Erster Standort ist Zürich, weitere werden folgen.

23.05.2022, 09:55 Uhr

Redaktion: hf

Mit dem neuen Geschäftsbereich Swiss Life Wealth Managers bietet die Versicherungsgruppe neu Privatpersonen Beratungsdienstleistungen und eine individuelle Vermögensverwaltung aus einer Hand an.

Das Angebot bietet einer Medienmitteilung zufolge "anspruchsvollen Privatpersonen ab sofort individuell auf sie zugeschnittene Dienstleistungen in den Bereichen Vermögensverwaltung, Finanzplanung, Steuern und Pensionierung an." Gemäss Markus Leibundgut, Mitglied der Konzernleitung von Swiss Life und CEO Schweiz, erkenne man im wachsenden Affluent-Marktsegment (Personen des gehobenen Mittelstands) einen zunehmenden Bedarf für umfassende Beratung und massgeschneiderte Anlagemöglichkeiten.

Erster Standort ist Zürich, wo Swiss Life Wealth Managers ab sofort Kundinnen und Kunden Finanzplanung und Vermögensverwaltung aus einer Hand anbietet. Als nächster Standort soll Winterthur in Kürze folgen, weitere Niederlassungen in der Schweiz sind für die kommenden Jahre geplant.

Privatpersonen, so das Unternehmen, profitierten direkt von der über 165-jährigen Expertise in der institutionellen Vermögensverwaltung und der Anlagekompetenz von Swiss Life Asset Managers. Der Markteintritt ins Geschäft mit Privatpersonen ergänze das bereits starke Beratungsangebot für unterschiedliche Kundenbedürfnisse und -segmente in der Schweiz und damit auch die Ziele des Strategieprogramms «Swiss Life 2024».

Swiss Life hat sich zum Ziel gesetzt, die verwalteten Vermögen von Privatkunden im Heimmarkt bis 2024 auf über CHF 6,5 Mrd. auszubauen. Die Erschliessung des Affluent-Segments soll wesentlich zu dieser Ambition beitragen und das langfristige Wachstum im Fee-Geschäft unterstützen.

Die Hälfte der Überperformance des Fonds im Dezember stammt aus dem Übergewicht des Bankensektors. (Bild Shutterstock/ArtBackground)

Value Investing, mehr als eine taktische Allokation

Der «R-co Conviction Equity Value Euro», der Value Fonds des...

Advertorial lesen
Werbung
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung