Starkes Wachstum bei ETFs

Vanguards börsengehandelten Fonds (ETFs) stösst weiterhin auf breite Zustimmung der Anleger. Mit einem verwalteten Gesamtvermögen von weltweit 281 Mrd. US-Dollar in ETFs zum 30. Juni 2013 hat Vanguard in diesem Jahr seine Produktpalette in Europa, den USA, Australien und Kanada erweitert und den ersten ETF in Hongkong aufgelegt.

29.07.2013, 13:28 Uhr

Redaktion: dab

Im ersten Halbjahr 2013 waren die folgenden Entwicklungen besonders erwähnenswert:

Europa
In den ersten sechs Monaten des Jahres 2013 wurde unter anderem die europäische ETF-Palette von Vanguard erfolgreich erweitert, um europäischen Anlegern einen besseren Zugriff auf wichtige Aktienmärkte der Industrieländer zu ermöglichen. Im Mai listete Vanguard vier neue, physisch replizierte ETFs mit Sitz in Irland an der London Stock Exchange und ergänzte dadurch die fünf bereits 2012 in Europa lancierten ETFs.

Vanguard expandierte in Kontinentaleuropa durch die Notierung von sieben ETFs an der SIX Swiss Exchange und der NYSE Euronext Exchange in Amsterdam und Paris. Alle ETFs sind in Schweizer Franken und Euro notiert. So haben Anleger einfacheren Zugriff auf Vanguards Indexierungsexpertise in lokaler Währung. Durch diese Notierungen erhöht Die Vanguard Group ihre Präsenz in Europa und unterstreicht ihr Bekenntnis zum europäischen Markt.

Per Ende Juni verwaltete Vanguard in seinen europäischen ETFs ein Vermögen von 1,4 Mrd. US-Dollar.

Tom Rampulla, Vanguards Managing Director in Europa, äusserte sich wie folgt:
„Das rasche Wachstum unseres europäischen ETF-Geschäfts zeigt sowohl das gesteigerte Interesse der Anleger als auch den Wandel im aufsichtsrechtlichen Fokus des Anlagemarkts. Vanguard ist bestrebt, den Markt über die Vorteile von ETFs als Bausteine kostengünstiger, diversifizierter Portfolios zu informieren. Wie unsere traditionellen Anlagefonds bieten auch unsere physisch replizierten ETFs Anlegern eine einfache, kostengünstige Möglichkeit, ein breites und diversifiziertes Marktengagement zu erreichen. Wir wachsen, da Anleger zunehmend auf qualitativ hochwertige und transparente Fonds setzen."

Jim Norris, Managing Director von Vanguard International, merkte an:
„Anleger konzentrieren sich weltweit stärker auf breite Diversifikation, niedrige Anlagekosten und Transparenz. Genau dies sind die wichtigsten Eigenschaften von Indexfonds und ETFs. Es ist erfreulich, dass Anleger die Anlagestrategie von Vanguard annehmen, denn wir wollen unsere Kunden bestmöglich für langfristigen finanziellen Erfolg positionieren.“

Weitere Inormationen zu USA, Australien, Kanada und Hongkong hier.

Alle Artikel anzeigen