LGT bündelt direkte Impact-Investing-Aktivitäten unter Lightrock

In den letzten Jahren hat Lightrock auch begonnen, ein Portfolio von Investments in Subsahara-Afrika aufzubauen. (Bild: Shutterstock.com/Riccardo Mayer)
In den letzten Jahren hat Lightrock auch begonnen, ein Portfolio von Investments in Subsahara-Afrika aufzubauen. (Bild: Shutterstock.com/Riccardo Mayer)

Lightrock ist ein globales, partnerschaftlich organisiertes Private-Equity-Unternehmen, das mit seinen Investments sowohl finanzielle als auch soziale und ökologische Renditen erzielen will.

09.02.2021, 10:51 Uhr

Redaktion: rem

LGT, die weltweit tätige Private Banking und Asset Management Gruppe im Besitz des Fürstenhauses von Liechtenstein, hat ihre direkten Impact-Investing Aktivitäten in die neu gegründete Einheit Lightrock integriert, wie einer Medienmitteilung vom Montag zu entnehmen ist. Die Verselbstständigung von Lightrock folgt auf die Ankündigung der LGT im vergangenen Jahr, ihre drei Geschäftseinheiten, zu denen auch LGT Private Banking und LGT Capital Partners gehören, als unabhängige Unternehmen zu positionieren.

Mit ihrem Team von mehr als 55 Anlagespezialisten aus der ganzen Welt und ihrem neuen CEO Pal Erik Sjatil werde Lightrock die enge Beziehung zu LGT Private Banking beibehalten. Ausserdem werde das Unternehmen LGT-Privatkunden und anderen Anlegern Co-Investitionen zusammen mit der Fürstlichen Familie von Liechtenstein ermöglichen. Der Chairman der LGT Gruppe, S.D. Prinz Max von und zu Liechtenstein, hat die Impact-Investing Aktivitäten der LGT 2007 initiiert. Er steht auch dem Verwaltungsrat von Lightrock vor. Das Ziel sei es, Lightrock als einen führenden globalen Impact Investor zu positionieren, sagte er.

Investitionen in technologiegetriebene Geschäftsmodelle

Lightrock ist eine globale Private-Equity-Plattform. Sie investiert in nachhaltige und schnell wachsende Firmen, die von innovativen Unternehmern aufgebaut werden. Lightrock verfügt über eines der grössten Impact-orientierten Investmentportfolios in Europa, Lateinamerika und Indien. Das Portfolio umfasst derzeit mehr als 60 wachstumsstarke Unternehmen. In den letzten Jahren hat die Private-Equity-Plattform auch begonnen, ein Portfolio von Investments in Subsahara-Afrika aufzubauen.

Lightrock investiert laut LGT in Unternehmen, die skalierbare und technologiegetriebene Geschäftsmodelle rund um die zentralen Impact-Themen "people", "planet" und "productivity/tech for good" verfolgen. Zu den spezifischen Industriebereichen innerhalb dieser Themen gehören die Branchen Bildung, Gesundheit, nachhaltige Landwirtschaft, Ernährung, erneuerbare Energien und Fintech sowie Mobilität und Transport. Die Investitionen von Lightrock in diese Themen und Sektoren tragen messbar zu den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen bei, wie es weiter heisst.

Alle Artikel anzeigen