Investmentkenntnisse aufbauen mit "Claritas"

Christian Dreyer, CEO bei CFA Society Switzerland
Christian Dreyer, CEO bei CFA Society Switzerland

Ziel des Programms ist es, Nicht-Finanzexperten in grundlegenden Investmentkenntnissen auszubilden. Der globale Non-Profit-Berufsverband CFA Institute etabliert mit Claritas einen neuen, weltweiten Qualifizierungsstandard in den Themen Finanzbildung und Kapitalmarktethik.

23.05.2013, 08:45 Uhr

Redaktion: dab

Zielgruppe des Claritas Programms sind vor allem Mitarbeiter mit Backoffice- und Support-Funktionen, die ein solides Rüstzeug an Finanzwissen benötigen - etwa im Marketing, im Vertrieb oder in der Compliance-, Rechts-, IT- und Personalabteilung. Das Programm besteht aus sieben Modulen zum Selbststudium, für die rund 100 Lernstunden über einen Zeitraum von sechs Monaten eingeplant werden müssen. Das Curriculum umfasst wesentliche Bereiche der Finanzindustrie, Anlageklassen und Finanzinstrumente sowie Kapitalmarktethik und -regulierung. Die Tests finden als Online-Examen statt. In der Schweiz unterstützen unter anderem UBS und Credit Suisse das Programm. „Wir freuen uns, als eines der ersten Unternehmen an diesem wichtigen neuen Weiterbildungsprogramm von CFA Institute teilgenommen zu haben“, erklärt Claudia Franceschetti, Director, Head AM Core Project Management von Credit Suisse. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die am Pilotprogramm teilgenommen haben, bestätigen, dass sie ihre Aufgaben und Verantwortlichkeiten nun besser verstehen, und wir sind überzeugt, dass dies zu einer effizienteren, produktiveren Zusammenarbeit führen wird“.

Vertrauen in die Finanzbranche stärken
Die Inhalte des Claritas Programms wurden von Führungskräften der Finanzbranche, Wissenschaftlern und Aufsichtsbehörden sowie Mitarbeitern des CFA Institute entwickelt. „Während der Finanzkrise hat die Banken- und Anlageindustrie viel Vertrauen verloren. Um die Integrität der Märkte und die Reputation der Branche wieder herzustellen, sollten die Investmentexperten selbst und damit die Berufsverbände vermehrt das Heft in die Hand nehmen. Dazu müssen auch die Branchenstandards weiterentwickelt und die Weiterbildungsmöglichkeiten verbessert werden. Claritas ist einer der Bausteine, die uns helfen werden, den neuen Ausbildungsanforderungen u.a. gemäss FIDLEG zu begegnen“, erklärt Christian Dreyer, CEO des Schweizer Lokalverbands CFA Society Switzerland.

Ein Videocast mit den wichtigsten Fragen und Antworten zu Claritas (inkl. Registrierung) findet sich auf der Website.

Alle Artikel anzeigen