Candriam Academy startet Lernmodul "Klimawandel"

Der Klimawandel beschäftigt auch die Anleger immer mehr. (Bild: Shutterstock.com/FloridaStock)
Der Klimawandel beschäftigt auch die Anleger immer mehr. (Bild: Shutterstock.com/FloridaStock)

Das neue Modul der Candriam-Lernplattform für nachhaltiges und verantwortungsvolles Investieren spiegele das zunehmende Interesse der Anleger am Thema Klimawandel und Risikominimierung wider.

19.04.2021, 12:39 Uhr

Redaktion: rem

Die Candriam Academy, die weltweit erste frei zugängliche Weiterbildungsplattform für nachhaltiges und verantwortungsvolles Investieren, hat den Start eines neuen Moduls zum Thema Klimawandel bekanntgegeben. Das zehnte Modul der Candriam Academy ziele darauf ab, die durch menschliche Aktivitäten und anthropogene Treibhausgasemissionen verursachten Veränderungen extremer Wettermuster zu analysieren. Darüber hinaus behandelt es weitere Themen wie die CO2-Kompensation oder die mit dem Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft verbundenen Risiken.

Dem Global Risks Report 2021 des Weltwirtschaftsforums zufolge wurden extreme Wetterereignisse als wichtigstes globales Risiko nach Wahrscheinlichkeit eingestuft, dicht gefolgt vom Versagen beim Klimaschutz. Anleger, Unternehmen und Regierungen arbeiten gezielt auf den Status Netto-Null-Emissionen hin und ergreifen Massnahmen, um einen globalen Temperaturanstieg um mehr als 2 °C gegenüber der vorindustriellen Zeit zu verhindern. Vor diesem Hintergrund wird der Zusammenarbeit und dem verstärkten Wissensaustausch wohl eine entscheidende Rolle zukommen.

Ziel der im Jahr 2017 gestarteten Candriam Academy sei es, institutionellen Anlegern und Finanzintermediären über die Online-Plattform mehr Bewusstsein, Bildung und Wissen zum Thema nachhaltiges und verantwortungsvolles Investieren zu vermitteln. Die Candriam Academy ist frei zugänglich und steht in 30 Ländern zur Verfügung. Derzeit hat die Plattform laut eigenen Angaben 6000 Nutzer, darunter institutionelle Anleger, Fondsselektoren, unabhängige Finanzberater und Privatanleger.

Alle Artikel anzeigen