Allianz: ELVIA e-invest geht vom Markt

Allianz Suisse nimmt die digitale Anlagelösung Elvia e-invest vom Netz.
Allianz Suisse nimmt die digitale Anlagelösung Elvia e-invest vom Netz.

Allianz Suisse stellt die digitale Vermögensverwaltung Elvia e-invest per Ende November 2019 ein. Grund dafür ist, dass der Markt noch nicht die erwartete Dynamik zeigt.

30.10.2019, 15:20 Uhr

Redaktion: lek

Vor zwei Jahren ging Allianz Suisse mit der digitalen Anlagelösung Elvia e-invest an den Start. Die Nachfrage nach rein digitalen Anlagelösungen hat sich in dieser Zeit allerdings nicht wie erwartet entwickelt, schreibt das Unternehmen in einer Medienmitteilung. Aus diesem Grund hat Allianz entschieden, den digitalen Vermögensverwalter einzustellen. "Dieser Entscheid ist uns nicht leichtgefallen. Aber offensichtlich war der Markt für unser rein digitales Angebot in der Schweiz noch nicht reif", betont Stefan Rapp, Chief Financial Officer bei Allianz Suisse.

Weiter ist der Medienmitteilung zu entnehmen, dass die Kunden bereits über diesen Schritt informiert wurden. Sie erhalten entweder den aktuellen Depotwert ihrer Anlage ausbezahlt, können das Depot bei der Saxo Bank zu den dort geltenden Konditionen weiterführen oder auf andere Anlagelösungen der Allianz zurückgreifen.

Im Gegenzug zur Schliessung von Elvia e-invest soll das persönliche Vorsorgegeschäft der Allianz weiter ausgebaut werden, erklärt Rapp: "Angesichts des demographischen Wandels, des anhaltenden Niedrigzinsniveaus und der ungelösten Probleme in der 1. und 2. Säule sehen wir hier grosses Potenzial für die Zukunft."

Alle Artikel anzeigen