Allfunds Bank und fundinfo kooperieren

Allfunds wird Fondsdokumente von fundinfo beziehen. Bild: Pixabay
Allfunds wird Fondsdokumente von fundinfo beziehen. Bild: Pixabay

Fundinfo ist mit ihrer umfassend überarbeiteten und modernisierten Fondsinformations-Plattform live gegangen. Bei der Beschaffung von Fondsdokumenten kooperiert Allfunds Bank mit fundinfo.

17.04.2019, 11:28 Uhr

Redaktion: stf

Die weltweit grösste institutionelle Fondsvertriebsplattform Allfunds wird den Document Feed Service von fundinfo als Quelle für Fondsdokumente nutzen. Die Zusammenarbeit zwischen Allfunds - dem globalen Marktplatz, der Fondsanbieter mit Finanzinstituten in mehr als 45 Ländern vernetzt - und fundinfo umfasst die Beschaffung und Bearbeitung von Fondsdokumenten. Mit dem Document Feed lassen sich eine Vielzahl von Fondsdokumenten für zahlreiche Länder in die Allfunds-Plattform integrieren. Der Service basiert auf der weltweit grössten Datenbank für Fondsdokumente von fundinfo, die über 30 Millionen Dokumente für die wichtigsten Fondsvertriebsmärkte in Europa sowie Hongkong und Singapur umfasst.

Alle Artikel anzeigen