Credit Suisse engagiert Risikochef für das Asset Management

Wolfram Peters, Risikochef Asset Management, Credit Suisse (Bild: Quantum Rock)
Wolfram Peters, Risikochef Asset Management, Credit Suisse (Bild: Quantum Rock)

Wolfram Peters wird Leiter der Risiko-Abteilung im Asset Management der Credit Suisse. Zuvor war er Risikochef bei Allianz Global Investors.

02.08.2021, 09:59 Uhr

Redaktion: rem

Die krisengeplagte Credit Suisse baut ihr Risikomanagement weiter aus. Laut Medienberichten vom Freitag stösst der frühere Allianz-Manager Wolfram Peters zum 1. September als Risikochef der Asset-Management-Division zur Schweizer Grossbank. In dieser neu geschaffenen Funktion berichte er in erster Linie an den Risikochef des Konzerns, Joachim Oechslin, und in zweiter Linie an Ulrich Körner, den Leiter Asset Management der Credit Suisse.

Oechslin, der bis im nächsten Februar ad interim das Risk-Management des CS-Konzerns verantwort, übernahm die Funktion von Lara Warner, die im vergangenen April aufgrund der Skandale rund um den US-Hedgefonds Archegos und die Greensill-Lieferketten-Fonds die Bank verlassen musste. Auf ihn wird zum 1. Februar 2022 David Wildermuth folgen (investrends.ch berichtete).

Peters hatte 16 Jahre für Allianz Global Investors gearbeitet. Bis im vergangenen April war er Risikochef der Investmenteinheit des deutschen Versicherungskonzerns – eine Funktion, die er neun Jahre lang innehatte. Zuvor war der Physiker bei der Unternehmensberatung McKinsey.

Alle Artikel anzeigen