Vontobel kauft Osteuropa-Portfolio

(Foto Fondstrends)
(Foto Fondstrends)

Im Rahmen ihrer Fokussierungsstrategie verkauft Notenstein La Roche ein Osteuropa-Portfolio mit CHF 2 Mrd. Vermögen an Vontobel.

21.08.2017, 11:23 Uhr

Redaktion: cwe

Vontobel übernimmt von Notenstein La Roche Privatbank ein Kundenportfolio mit Vermögen von rund CHF 2 Mrd. Es handelt es sich vor allem um vermögende Privatkunden (HNWI) aus Herkunftsländern in Osteuropa. Im Zuge der Übernahme wechselt ein Grossteil des entsprechenden Teams zu Vontobel und verstärkt deren bestehendes Central & Eastern Europe-Team. Die Vermögen sind in der Schweiz gebucht.

Notenstein La Roche begründet den Verkauf mit der weiteren Fokussierung auf den Heimmarkt Schweiz sowie ausgewählte internationale Zielmärkte.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung