Swiss Life plant Kapitalerhöhung zum Erwerb eines Immobilienportfolios

Der Immobilienfonds Swiss Life REF (CH) Swiss Properties soll durch ein Zugangsportfolio vergrössert werden.
Der Immobilienfonds Swiss Life REF (CH) Swiss Properties soll durch ein Zugangsportfolio vergrössert werden.

Anfang Dezember 2020 ist für den Swiss Life REF (CH) Swiss Properties eine Kapitalerhöhung geplant. Mittels dieser soll ein Immobilienportfolio von rund CHF 500 Mio. erworben werden.

02.09.2020, 15:43 Uhr

Redaktion: rem

Der Immobilienfonds Swiss Life REF (CH) Swiss Properties wurde am 2. November 2015 lanciert und im Juni 2019 erfolgreich an der SIX Exchange kotiert. Die Ertrags- und Wertentwicklung der Immobilien sowie der Ausbau des Portfolios haben zu einer erfreulichen Entwicklung des Fonds geführt (jährliche Performance seit Lancierung: 8.96%). Der Anlagefokus liegt dabei auf Wohnliegenschaften in den Schweizer Städten oder deren Agglomeration. Zudem wird in kommerzielle Liegenschaften an zentralen Lagen investiert. Das Portfolio beinhaltet per Ende März 2020 88 Immobilien mit einem Marktwert von rund CHF 1'270 Millionen.

Um die erfolgreiche Strategie des qualitativen Wachstums des Immobilienfonds Swiss Life REF (CH) Swiss Properties fortzusetzen, prüft Swiss Life Asset Management den Erwerb eines hochwertigen Zugangsportfolios von rund CHF 500 Mio. Das Portfolio befindet sich zurzeit im Eigentum der Swiss Life AG. Die Swiss Life Asset Management AG hat für den geplanten Erwerb die dafür erforderliche Bewilligung von der Finma erhalten. Zur Finanzierung des Zugangsportfolios, das 46 Liegenschaften umfasst und rund 85% der Mieterträge aus ertragssicheren Wohnnutzungen generiert, ist per Dezember 2020 die Emission neuer Anteile vorgesehen. Nach der Akquisition wird der Fonds über 134 Liegenschaften mit über 3'200 Wohnungen verfügen.

Alle Artikel anzeigen