Schweiz soll Zentrum für nachhaltige Anlagen werden

100% erneuerbar: Was beim Energiebezug möglich ist, soll auch bei der Geldanlage gefördert werden. (Foto: fondstrends)
100% erneuerbar: Was beim Energiebezug möglich ist, soll auch bei der Geldanlage gefördert werden. (Foto: fondstrends)

Der Verein Swiss Sustainable Finance will dazu beitragen, die Schweiz als globales Zentrum für nachhaltige Finanzen zu profilieren.

06.05.2015, 10:30 Uhr

Redaktion: cw

Die Analyse von über 200 akademische Arbeiten zum Thema Nachhaltigkeit und Unternehmensleistung ergab, dass die Fakten für nachhaltige Investments sprechen: Bei 90% der Studien lässt sich belegen, dass Nachhaltigkeitsstandards die Kapitalkosten senken, bei 80% lässt sich ein positiver Zusammenhang zwischen Aktienperformance und Nachhaltigkeit beweisen und bei 88% der Studien wird nachgewiesen, dass robuste ESG-Verfahrensweisen positiv auf das operationelle Geschäft auswirken.

Trotz solch starker Argumente für nachhaltige Investments besteht weiterhin ein Graben. Das Interesse von vermögenden Privatinvestoren ist gross, jedoch die Bereitschaft von Anlageberatern, nachhaltige Investments vorzuschlagen, noch zu klein. Diese Lücke soll geschlossen werden. Ein zentrales Ziel des Vereins Swiss Sustainable Finance (SFF) ist es, gemeinsam mit den Mitgliedern und Netzwerkpartnern nachhaltige Finanzdienstleistungen im Finanzmarkt Schweiz zu fördern. Der Verein zählt 83 Mitglieder. Elf traten in den letzten sechs Monaten bei, unter anderem die drei grössten Schweizer Banken.

„Es klingt fast paradox. Die Nachfrage der Investoren ist da wie auch ein vielfältiges Angebot an Produkten. Dennoch wächst das Volumen gerade im Privatkundensegment nur langsam. Neue Studien zeigen, dass die Komplexität des Themas noch viele Anlageberater abschreckt. Darum arbeiten wir konzentriert daran, klar verständliche Informationen zum Thema bereitzustellen. Eine unserer Arbeitsgruppen widmet sich den Bedürfnissen und Anforderungen Institutioneller Anleger“, erklärt Sabine Döbeli, Geschäftsführerin SSF.

Alle Artikel anzeigen