Rekordhohe Hedgefund-Nachfrage bei Man

Man-CEO Peter Clarke
Man-CEO Peter Clarke

Der führende Anbieter von alternativen Anlagelösungen Man verzeichnete im vergangenen Quartal (per Ende Juni 2011) rekordhohe Verkäufe von Anlageprodukten im Wert von 9 Mrd. $.

10.07.2011, 15:59 Uhr

Redaktion: mak

Nach Abzug der Rückgaben resultierte ein Nettomittelzufluss von 3,7 Mrd. $. Das schwierige Marktumfeld führte zwar in der Berichtsperiode zu einer negativen Performance von 1,1 Mrd. $. Mittel- und langfristig überzeugen jedoch die Leistungen der Produkte und die verwalteten Vermögen kletterten im Quartal per Saldo um 1,9 Mrd. $ bzw. 2,7% auf 71,0 (69,1) Mrd. $.

"Die starken Mittelzuflüsse im vergangenen Quartal freuen uns", meinte denn auch der CEO von Man, Peter Clarke. "Die Marktbedingungen bilden zurzeit eine Herausforderung für alle Anlageklassen und die Stimmung der Investoren dürfte über die Sommermonate uneinheitlich bleiben. Die Kombination unserer breiten Palette an liquiden Anlagestilen, unserer Fähigkeit, massgeschneiderte Portfoliolösungen für Investoren zu entwickeln, sowie unserer breitabgestützten geographischen Präsenz sind in diesem Marktumfeld von Vorteil", betont Clarke.

Alle Artikel anzeigen