Neue Partnerschaft zwischen Source und UBS

Peter Thompson, Head of Distribution and Strategy
Peter Thompson, Head of Distribution and Strategy

Source nimmt die UBS in den Kreis der autorisierten Teilnehmer und Swap-Kontrahenten für den Man GLG Europe Plus ETF auf. Die Ergänzung um einen sechsten Swap-Partner sorgt bei diesem einzigartigen europäischen Aktien-Produkt für eine zusätzliche Diversifikation des Gegenpartei-Risikos.

05.03.2013, 13:01 Uhr

Redaktion: fab

Mit einem verwalteten Vermögen von 885 Millionen US-Dollar zählt der Man GLG Europe Plus ETF zu den erfolgreichsten Aktien-Produkten von Source. Der zugrundeliegende Basiswert strebt eine Outperformance gegenüber dem breiten europäischen Aktienmarkt an, indem er auf professionelle Anlageempfehlungen zurückgreift. Man GLG nutzt die Empfehlungen von rund 65 führenden Brokern und baut somit einen liquiden, stark diversifizierten europäischen Long-Only Aktienindex auf. Im Jahr 2012 erreichte die Strategie gegenüber dem MSCI Europe Index eine Outperformance von 5,34 Prozent1. Um den Erfolg dieses Produkts auch in Zukunft optimal zu unterstützen, versucht Source nun in Zusammenarbeit mit der UBS die Handelsressourcen weiter auszubauen.

UBS als erfahrener Partner
Speziell im Schweizer Markt bringt die UBS viel Fachwissen und Erfahrung mit, die den Handel und den Vertrieb des Man GLG Europe Plus Source ETF künftig weiter stärken dürften. Im vergangenen Jahr betrug das Handelsvolumen im ETF-Segment bei der UBS 19,8 Milliarden US-Dollar in Europa.

Diese Partnerschaft unterstreicht unser festes Bekenntnis zum Schweizer ETP-Markt, sagt Peter Thompson, Chief Strategy Officer von Source. Angesichts einer wachsenden Investorennachfrage freuen wir uns darauf, eng mit der UBS zusammenzuarbeiten. Eine starke lokale Präsenz sowie die beachtlichen Handelskapazitäten helfen uns, bei diesem ETF noch mehr Handelseffizienz bieten zu können.

Das Produktangebot von Source, welches an der SIX handelbar ist, erstreckt sich mittlerweile über mehrere Anlageklassen und umfasst dabei den 3,4 Milliarden US-Dollar schweren Source Physical Gold P-ETC (Valoren: 10326235), ETFs auf wichtige Aktienindizes wie den S&P 500, MSCI Emerging Markets, MSCI USA und die S&P US Select Sectors Indices sowie drei Volatilitätsprodukte, die in Zusammenarbeit mit Nomura und J.P. Morgan entwickelt wurden.

1) Stand: 28. Februar 2013. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Indikator für die zukünftige Entwicklung, Marktdaten.

Alle Artikel anzeigen