ING IM wird Vermögensverwalter für ABS-Kaufprogramm

Stan Beckers, CEO ING IM
Stan Beckers, CEO ING IM

Die EZB ernennt ING Investment Management zu einem von vier ausführenden Asset Managern für ihr ABS-Kaufprogramm.

03.11.2014, 08:31 Uhr

Redaktion: kgh

Die Europäische Zentralbank (EZB) ernennt ING Investment Management (ING IM) zu einem von vier ausführenden Vermögensverwaltern bezüglich Umsetzung des ABS-Kaufprogramms. Die Ernennung von ING IM, das sich bald in NN IP umbenennt und dabei als Asset Manager der NN Group agieren wird, erfolgt als Ergebnis eines formellen Ausschreibungsverfahrens.

Stan Beckers, CEO von ING Investment Management, sagte zur neuen Herausforderung: "Mit grossem Stolz können wir verkünden, dass ING Investment Management einer von vier Vermögensverwalter sein wird, die das ABS-Kaufprogramm der Europäischen Zentralbank umsetzen darf. Dieses Mandat erlaubt uns, ab November unser ganzes Wissen, unsere Ressourcen und unsere Erfahrung in die proaktive Entwicklung der europäischen Geldpolitik zu stecken."

Alle Artikel anzeigen