ING Fonds neu zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen

Alfonso Papa, CEO bei ING Investment Management Schweiz AG
Alfonso Papa, CEO bei ING Investment Management Schweiz AG

Der im Juli dieses Jahres lancierte ING (L) Renta Fonds «First Class Yield Opportunities» ist neu zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen. Der Fonds will durch Investitionen in ein diversifiziertes, multistrategisches Risikoportfolio im Fixed-Income-Bereich attraktive Renditen erzielen. Er verfügt derzeit über ein Anlagevermögen von 36 Mio Euro. Mit rund 2,4% Performance seit Auflegung entwickelt sich der Fonds sehr ansprechend.

06.12.2013, 16:39 Uhr

Redaktion: dab

In der Anlagestrategie des «First Class Yield Opportunities»-Fonds vereint sich das Können von vier wichtigen Investment-Teams: des Multi-Asset-Teams, des Investment Grade Credit-Teams, des High Yield-Teams und des Emerging Markets Debt-Teams. Die Strategie profitiert dabei von der Expertise hinsichtlich fundamentaler Anleihenselektion der verschiedenen Spezialisten-Teams von ING Investment Management sowie von der Qualifikation des Multi-Asset-Teams bezüglich Top-Down Asset-Allokation. Ewout van Schaick (Bereichsleiter Multi-Asset-Strategien) und Roel Jansen (Bereichsleiter Investment-Grade-Anleihen) agieren gemeinsam als Lead Manager für den Fonds. Die Strategie fokussiert auf Anleihen, die unter Berücksichtigung ihrer inhärenten Risiken attraktive Renditen bieten. Damit die Portfoliomanager in der Lage sind, die Ertrags- und Risikoziele zu erfüllen, haben sie die Möglichkeit, Anlagen flexibel und dynamisch in den verschiedenen Kreditmärkten zu platzieren. Dies erfolgt mit einem starken Fokus auf fundamentale Instrumentselektion, Top-Down-Allokation sowie das Management der Risiken sinkender Kurse. Die Volatilität des Fonds wird konstant überwacht und kann reduziert werden, wenn es die Marktbedingungen erfordern, womit der Fonds zur Kategorie der risikokontrollierten Investments gehört.

Alfonso Papa, Geschäftsführer von ING Investment Management in der Schweiz und somit der Schweizer Vertretung des Fonds, erklärt: „Die globalen Kreditmärkte haben sich im Laufe der Zeit als attraktive Investition erwiesen, zudem können sie für ein auf Staatsanleihen ausgerichtetes Portfolio eine attraktive Diversifikation darstellen. Die Renditen auf den globalen Kreditmärkten weichen stark voneinander ab und sind im Zeitverlauf Schwankungen unterworfen, was die Bedeutung einer dynamischen Asset-Allokation betont. Das Bedürfnis, die Emittenten und Emissionen vollständig zu verstehen und diejenigen Anleihen mit den am vorteilhaftesten bewerteten risikobereinigten Renditen auszuwählen, macht eine Analyse durch Kreditspezialisten notwendig. Der neue «First Class Yield Opportunities»-Fonds vereint unser Fachwissen und unsere Erfahrung auf all diesen Gebieten.“

Alle Artikel anzeigen