Hans Vontobel gestorben

Hans Vontobel mit Vater Jakob und Sohn Hans-Dieter in einer Aufnahme von 1974
Hans Vontobel mit Vater Jakob und Sohn Hans-Dieter in einer Aufnahme von 1974

Der Ehrenpräsident der Vontobel Holding ist in seinem 100. Lebenjahr verstorben.

04.01.2016, 09:20 Uhr

Redaktion: cwe

Hans Vontobel trat 1943 in die damalige Bank J. Vontobel & Co. ein, die acht Jahre zuvor von seinem Vater Jakob Vontobel gegründet worden war. Die Privatbank beschäftigte damals 12 Angestellte und entwickelte sich unter seiner Leitung zu einem der führenden und international tätigen Vermögensverwalter. 1981 übernahm er den Verwaltungsratsvorsitz, 1984 wurde die Bank in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Seit 1991 bekleidete er die Rolle des Ehrenpräsidenten. Während vieler Jahre war er Zürcher Börsenpräsident, Verwaltungsrat der Schweizerischen Bankiervereinigung und der Neuen Zürcher Zeitung sowie Präsident der Handelskammer Deutschland-Schweiz.

Der Vater von zwei Töchtern und einem Sohn war nicht nur Bankier, sondern auch Buchautor, Publizist und Querdenker. Als Philanthrop wird er unter anderem als Gründer der Vontobel-Stiftung, der Stiftung für das kreative Alter und der Stiftung Lyra zur Förderung junger Musiktalente in Erinnerung bleiben.

Alle Artikel anzeigen