Gesundheitscheck der Corporate Governance

Eine ungenügende Governance in einem Unternehmen kann zu kostspieligen Reputationsschäden führen. Eine genaue Analyse der Governance-Qualität kann das verhindern.

10.05.2019, 13:47 Uhr

Redaktion: rem

Millionenklagen, Reputationsschäden, in der Folge personelle Fluktuationen auf Führungsebene, negative Presse und im Fokus der Aufsichtsbehörden – und alles trotz massiver Investitionen in die Corporate Governance? Selbstredend stellt sich hier die Frage nach der Qualität der Governance.

Die Errichtung einer qualitativ hochstehenden Governance ist laut dem Beratungsunternehmen Primecoach eine kostspielige Herausforderung. Wer viel in diesen Bereich investiere, wolle Sicherheit und die Gewissheit, dass die Governance effizient und effektiv aufgestellt sei. Nur so könnten kostspielige Reputationsschäden vermieden und das Unternehmen auf Erfolgskurs gehalten werden. Auch auf Ratings und die Erfolgsquote von Akquisitionen sowie bei der Talentsuche habe die Reputation einen bedeutenden Einfluss.

Wie Primecoach weiter ausführt, setzen hier die Spezialisten an. Das Beratungsunternehmen hat laut eigenen Angaben eine neue Dienstleistung in Form eines Health Checks Corporate Governance entwickelt. Der Service besteht aus sechs Modulen oder dem daraus kombinierten Gesamtleistungspaket. Es handelt sich dabei um folgende sechs Module: Unternehmenskultur, Dokumentation, Aufbauorganisation, Kontrollfunktionen, Kontinuität (BCM) und Delegationen.

Dabei analysieren die Spezialisten insbesondere die Prozesse, die Dokumentation und die Systeme, die Gewaltentrennung und das Zusammenspiel der vielen Komponenten. Alle Analysen und Massnahmen werden stringent auf die strategische Ausrichtung der einzelnen Unternehmung ausgerichtet. Schwachstellen und Gaps werden systematisch aufgezeigt und der notwendige Anpassungsbedarf kann abgeleitet werden. Primecoach unterstützt im Anschluss ihre Kunden auch bei der Umsetzung der getroffenen Massnahmen. "Der systematische Ansatz beinhaltet zahlreiche Vorteile, welche über kurz oder lang zu erheblichen Wettbewerbsvorteilen führen", sagt Marco Chinni, CEO von Primecoach.

Alle Artikel anzeigen