Fondstrends-Umfrage: Kommt es zu einer Jahresend-Rally?

In der letzten Fondstrends-Umfrage sind über 40% der Teilnehmer der Meinung, dass es nach dem Oktober-Crash an den Börsen zu einer Jahresend-Rally kommt.

12.12.2018, 10:14 Uhr

Redaktion: rem

Viele Börsen legen derzeit eine Berg- und Talfahrt hin: Am einen Tag fallen die Kurse markant, um dann am nächsten wieder einen Teil des Verlustes aufzuholen. Und am Ende der Woche bleibt ein Minus. Von einer Jahresend-Rally kann aktuell also (noch) keine Rede sein. An Gründen, dass die Börsenkurse eher weiter absacken als zulegen, fehlt es nicht. Ereignisse wie der – vorübergehend ausgesetzte – Handelsstreit zwischen den USA und China, der ungelöste Brexit, der Streit zwischen Rom und Brüssel um das italienische Staatsbudget und weitere geopolitische Unwägbarkeiten haben offenbar viel Unsicherheit an die Märkte gebracht.

Noch ist aber nicht aller Tage Abend bis zum Jahresende. Nach diesem Motto hat auch eine Mehrheit der Teilnehmer der Fondstrens-Umfrage gestimmt: Lediglich 19,6% sind der Meinung, dass die Märkte nach dem Einbruch im Oktober weiter an Boden verlieren werden. 41,2% tendieren auf eine Jahresend-Rally. Und fast gleichauf mit 39,2% der Stimmen sind jene, die davon ausgehen, dass die Märkte in einer Seitwärtsbewegung verharren.

In der nächsten Fondstrends-Umfrage können Sie Ihre Meinung zum weiteren Verlauf des Handelskrieges zwischen den USA und China abgeben. Hier geht es zur Umfrage.

Alle Artikel anzeigen