Edmond de Rothschild baut
SRI-Angebot aus

Der Energiewandel gehört zu den grössten Herausforderungen der kommenden Jahre (Shutterstock.com)
Der Energiewandel gehört zu den grössten Herausforderungen der kommenden Jahre (Shutterstock.com)

Edmond de Rothschild lanciert einen Aktienfonds zum Thema "Green New Deal" und will damit zur Energiewende beitragen.

17.07.2020, 15:05 Uhr

Redaktion: rem

Edmond de Rothschild hat am Freitag die Lancierung eines Aktienfonds zum Thema "Green New Deal" bekanntgegeben. Wie es in einer Medienmitteilung heisst, sei Edmond de Rothschild überzeugt von der Notwendigkeit, die Kluft zwischen finanzieller Performance auf der einen und sozialen und ökologischen Auswirkungen auf der anderen Seite zu überbrücken. Entsprechend setze die Bank ihr Engagement für sozial verantwortliche Investitionen (SRI) durch die Lancierung eines neuen Investmentfonds für die grüne Wirtschaft fort. Mit dem neuen Fonds "Green New Deal" baue Edmond de Rothschild nicht nur ihr SRI-Angebot weiter aus, sondern trage auch zur Energiewende und zum langfristigen Wachstum von Unternehmen bei.

Das Anlageuniversum des Fonds erstreckt sich über Unternehmen mit Hauptaktivität in den Bereichen erneuerbare Energien, Kreislaufwirtschaft oder Energieeffizienz hinaus auf Unternehmen mit stark grüner Ausrichtung aus Sektoren wie Finanzen, Versicherungen oder IT sowie Unternehmen mit einer klaren Strategie in Bezug auf den Klimawandel. "Der Energiewandel gehört zu den grössten Herausforderungen der kommenden Jahre. Seine Bewältigung muss jetzt beginnen", hält Christophe Caspar, CEO von Edmond de Rothschild Asset Management, fest.

Alle Artikel anzeigen