Kurzes Gastspiel des Co-Chefs Asset Management von Goldman Sachs

Nur sechs Monate war Eric Lane Co-Chef Asset Management der US-Bank. (Bild: Shutterstock.com/visfineart)
Nur sechs Monate war Eric Lane Co-Chef Asset Management der US-Bank. (Bild: Shutterstock.com/visfineart)

Eric Lane, zum Co-Chef des Asset Managements von Goldman Sachs aufgestiegen, verlässt diese Funktion nach nur sechs Monaten und wechselt Medienberichten zufolge zum Hedge Fonds Tiger Global.

03.03.2021, 11:25 Uhr

Redaktion: hf

Der Co-Head of Asset Management der US-Investmentbank Goldman Sachs, Eric Lane, verlässt das Unternehmen nach nur sechs Monaten in seiner neuen Rolle. Zusammen mit Julian Salisbury hatte er seine Verantwortung an der Spitze des Asset Managements im September 2020 übernommen. Medienberichten zufolge wechselt er als Präsident und Chief Operating Officer zum Hedgefonds Tiger Global.

Das Duo Lane und Salisbury sollte das Merchant-Banking- und das Asset Management-Geschäft des Unternehmens enger verzahnen. Bevor Lane diese Funktion übernahm, war er globaler Co-Head des Bereichs Consumer and Investment Management.

Davor war er Chief Operating Officer der Investment Management Division, wo er für die Bereiche Private Wealth Management, Alternatives, Capital Markets und den Vertrieb von Goldman Sachs Asset Management verantwortlich war. Insgesamt war Lane mehr als 25 Jahren bei Goldman Sachs tätig.

Alle Artikel anzeigen