Avaloq kauft Derivative Partners

Dank der Akquisition von Derivative Partners wird Avaloq künftig differenzierte Daten für strukturierte Produkte und ETFs auf seiner Plattform anbieten können.
Dank der Akquisition von Derivative Partners wird Avaloq künftig differenzierte Daten für strukturierte Produkte und ETFs auf seiner Plattform anbieten können.

Avaloq steigt mit dem Erwerb von Derivative Partners in das Informations- und Datengeschäft für strukturierte Produkte und Derivate ein.

04.07.2019, 09:30 Uhr

Redaktion: rem

Avaloq, der Cloud-Plattform- und Dienstleistungsanbieter für Banken, Vermögensverwalter und Investmentgesellschaften, hat den Erwerb einer 100%- Beteiligung an der in Zürich ansässigen Derivative Partners, dem führenden unabhängigen Informations- und Datenanbieter für strukturierte Produkte und Derivate in der Schweiz, bekanntgegeben. Derivative Partners wird laut Medienmitteilung bis auf weiteres als eigenständige Einheit fungieren; alle Mitarbeitenden werden übernommen. Finanzielle Details werden nicht bekannt gegeben.

Dank dieser Akquisition wird Avaloq künftig differenzierte Daten für strukturierte Produkte und ETFs auf seiner Plattform anbieten können. Die Analysedienstleistungen von Derivative Partners würden es Avaloq ermöglichen, hochkomplexe Finanzinstrumente sowohl für bestehende als auch neue Kunden unabhängig zu bewerten, zu handeln und zu verwalten, heisst es weiter.

Derivative Partners, gegründet im Jahr 2000, wird von CEO Daniel Manser und COO Patrick Walther geführt und stellt für mehr als 40 Akteure am Markt, einschliesslich Emittenten, Privatbanken, Vermögensverwaltern und Börsen, Lösungen für strukturierte Produkte bereit. Zudem unterstützt das Unternehmen Firmen bei der Bewertung optionsgelinkter Wertschriften und komplexer Finanzprodukte. Ferner berechnet das Unternehmen Portfolio-Management-Ratios und regulatorische Kennzahlen sowie Bewertungsmodelle von Drittparteien und liefert quantitativen Support für die Bereiche Investment Banking und Trading. Zu seinem Dienstleistungsspektrum gehören auch Product Governance, Lösungen für das Life-Cycle-Management und Mediendienstleistungen.

Wie Jürg Hunziker, Group CEO von Avaloq, erklärte, passe Derivative Partners perfekt zu den strategischen Zielen von Avaloq. Die Akquisition unterstreiche die Vision, mit leistungsstarken Datenanalysen das Finanzerlebnis in einer volldigitalisierten, datengesteuerten Welt, in der Informationen permanent verfügbar sein müssen, neu zu erfinden. Hochstehende Datenmodelle seien für die Zukunft der globalen Finanzdienstleistungsbranche absolut entscheidend.

Alle Artikel anzeigen