Neuberger Berman ergänzt ESG-Angebot mit Hochzins-Anleihefonds

Fabio Castrovillari, Head of Client Group Switzerland bei Neuberger Berman.
Fabio Castrovillari, Head of Client Group Switzerland bei Neuberger Berman.

Neuberger Berman legt einen neuen globalen Hochzins-Anleihefonds auf. Der "Global High Yield Sustainable Action" investiert weltweit in High-Yield-Unternehmensanleihen, die nachhaltige Anlagekriterien erfüllen.

10.02.2020, 14:34 Uhr

Redaktion: lek

Der neue globale Hochzins-Anleihenfonds von Neuberger Berman heisst "Global High Yield Sustainable Action" und investiert in Hochzins-Unternehmensanleihen auf der ganzen Welt, die nachhaltige Anlagekriterien erfüllen. Die neue Strategie des amerikanischen Vermögensverwalters basiert auf einem Best-in-Class-Ansatz. In die systematische Bewertung der Emittenten fliessen einerseits Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG-Faktoren) sowie andererseits negative Ausschlusskriterien mit ein.

Neuberger Berman setzt auf ein aktives Engagement, der Austausch mit den Unternehmen in Bezug auf vereinbarte ESG-Faktoren steht im Vordergrund. Der Vermögensverwalter legt für jeden Emittenten Nachhaltigkeitsrichtwerte fest und stimmt diese mit den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung ab. Die ESG-Fortschritte des Portfolios werden den Anlegern jährlich mitgeteilt. Der Global High Yield Sustainable Action wird von Chris Kocinski und Joseph Lind geleitet. Fabio Castrovillari, Head of Client Group Switzerland bei Neuberger Berman, sagt: "Die Nachfrage nach Lösungen, die über die Anlageperformance hinaus positive Nachhaltigkeitseffekte entfalten, nimmt auch in der Schweiz stetig zu. Neuberger Berman hat seinen ESG-Ansatz über mehrere Jahre und über alle Anlageklassen hinweg weiterentwickelt. Das schliesst auch Hochzinsanleihen mit ein. Unsere neue Strategie bietet Anlegern somit nun Zugang zu einer nachhaltigen Lösung in einer Assetklasse, in der die Alternativen begrenzt sind."

Alle Artikel anzeigen