GKB lanciert ESG-Fonds für europäische Aktien

Die Graubündner Kantonalbank baut die nachhaltige Fondspalette aus. (Bild: zVg)
Die Graubündner Kantonalbank baut die nachhaltige Fondspalette aus. (Bild: zVg)

Die Graubündner Kantonalbank legt einen ESG-Fonds für europäische Aktien auf. Das Fondsmanagement will die attraktivsten europäischen Unternehmen selektionieren.

03.09.2021, 17:02 Uhr

Redaktion: alm

In Europa steigt der Anteil von Unternehmen in wachstumsstarken Bereichen wie Technologie kontinuierlich an, und bei den erneuerbaren Energie nimmt der Kontinent sogar eine Vorreiterrolle ein. Um Kundinnen und Kunden Zugang zu den sich daraus eröffnenden Chancen auf dem europäischen Aktienmarkt zu bieten, lanciert die Graubündner Kantonalbank den "GKB Aktien Europa ESG Fonds". Dieser soll aus den Titeln der 20 bis 40 attraktivsten europäischen Unternehmen zusammengesetzt sein.

Bei der Auswahl der Unternehmen des neuen, aktiv verwalteten Fonds setzt die Bank auf das hauseigene Mehrfaktorenmodell und berücksichtigt dabei qualitative und quantitative Kriterien wie die Qualität, die Bewertung oder das Kursmomentum. Ausserdem werde das ESG-Rating eines Unternehmens analysiert. Damit setzt die Bank auf denselben Ansatz, den sie mit dem 2017 lancierten Fonds "GKB (CH) Aktien Welt ESG" verfolgt.

Alle Artikel anzeigen