Der UBS (CH) Property Fund – Europe wird im November öffentlich

Der Fonds deckt Nutzungssektoren wie Wohnen, Büro, Logistik und Retail in mehreren Ländern ab. (Bild: UBS Fund Management (Switzerland): Akquisition in Hamburg)
Der Fonds deckt Nutzungssektoren wie Wohnen, Büro, Logistik und Retail in mehreren Ländern ab. (Bild: UBS Fund Management (Switzerland): Akquisition in Hamburg)

Die Fondsleitung der UBS plant für November die Kotierung des "UBS (CH) Property Fund – Europe" an der SIX Swiss Exchange. Damit wird das Portfolio des Fonds fürs Publikum geöffnet und ist auch für nicht qualifizierte Anleger zugänglich.

07.09.2022, 10:30 Uhr

Redaktion: hf

UBS (CH) Property Fund – Europe (Valor 14539972) wurde als europäischer Immobilienfonds nach Schweizer Recht im Mai 2018 lanciert. Ziel ist, ihn langfristig zu einem grossen pan-europäischen Flagship-Produkt aufzubauen.

Inzwischen verfügt das Portfolio nach Angaben der UBS mit 12 attraktiven Bestandsliegenschaften über einen soliden Track Record und deckt neben verschiedenen Nutzungssektoren wie Wohnen, Logistik, Büro und Retail verschiedene europäische Immobilienmärkte ab. Dazu gehören aktuell Deutschland, die Niederlande, Belgien, Norwegen, Spanien und Italien.

Die Mieterschaft besteht aus bonitätsstarken, teilweise staatlichen Mietern und sämtliche Objekte sind zu fast 100% vermietet. Die Mietverträge sind zu einem "sehr hohen Grad indexiert und damit weitgehend inflationsgeschützt", wie die Bank mitteilt.

Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung