Erster Schweizer Immobilienfonds mit Fokus auf Logistik

Der neue Immobilienfonds Credit Suisse Real Estate Fund LogisticsPlus ist der erste Schweizer Immobilienfonds, der gezielt in Logistikliegenschaften und logistiknahe Bauten in der Schweiz investiert.

28.05.2014, 10:13 Uhr

In der Schweiz bewegt die Logistikbranche insgesamt etwa 450 Mio. Tonnen Güter pro Jahr. Die zunehmenden Warenströme aufgrund der Internationalisierung lassen den Logistikmarkt überdurchschnittlich wachsen. Eine Investition in die Immobilien an den Herstellungs-, Dreh- und Angelpunkten der Warenflüsse erlaubt eine Partizipation an diesem zukunftsträchtigen Wachstumsmarkt.

Der Credit Suisse Real Estate Fund LogisticsPlus (CS REF LogisticsPlus) investiert in Logistik- und logistiknahe Immobilien in der ganzen Schweiz. Das Anlageziel besteht im Aufbau und in der langfristigen Substanzerhaltung von Immobilien sowie in der Ausschüttung attraktiver Erträge. Der Anlegerkreis des CS REF LogisiticsPlus ist auf qualifizierte Investoren beschränkt. Zu dessen Kreis zählen unter anderem institutionelle Investoren mit professioneller Tresorerie oder auch vermögende Privatpersonen. Der Fonds bietet den Anlegern die Möglichkeit, erstmals in ein speziell auf den Schweizer Logistikmarkt ausgerichtetes Immobilienportfolio zu investieren.


Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Die Hälfte der Überperformance des Fonds im Dezember stammt aus dem Übergewicht des Bankensektors. (Bild Shutterstock/ArtBackground)

Value Investing, mehr als eine taktische Allokation

Der «R-co Conviction Equity Value Euro», der Value Fonds des...

Advertorial lesen
Werbung
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung