Nordea AM gewinnt Mandat von Varma

Das Investment in die Emerging Stars Equity-Strategie von Nordea AM soll Varmas Nachhaltigkeitszielen dienen. (Bild: Shutterstock.com/sladkozaponi)
Das Investment in die Emerging Stars Equity-Strategie von Nordea AM soll Varmas Nachhaltigkeitszielen dienen. (Bild: Shutterstock.com/sladkozaponi)

Varma erteilt Nordea Asset Management das Mandat für nachhaltige Anlagen in Schwellenländermärkten. Der finnische Pensionsfonds will damit die eigenen Klimaziele erreichen.

21.01.2021, 14:28 Uhr

Redaktion: alm

Varma Pension Insurance Company hat in Übereinstimmung mit ihren Nachhaltigkeitszielen 240 Mio. USD in die Emerging Stars Equity-Strategie von Nordea Asset Management investiert. Diese verwaltet ein Vermögen von mehr als 6 Mrd. USD und investiert weltweit in Schwellenländern unter den Gesichtspunkten der sozialen Verantwortung und der Nachhaltigkeit.

Ausschlaggebend für die Investitionsentscheidung seien neben dem finanziellen Leistungsausweis der Strategie insbesondere das aktive Engagement zur Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN und die tiefe Kohlenstoffintensität gewesen, erklärt Kaisa Ojainmaa, Senior Portfolio Manager bei Varma. "Dieses Mandat unterstreicht unsere Anstrengungen in Bezug auf ESG und unsere starke risikobereingte Performance über die letzten Jahre", freut sich Anders Madsen, Leiter Institutional & Wholesale Distribution in Nordeuropa bei Nordea Asset Management.

Doch gerade in Emerging Markets seien ESG-Aspekte von noch grösserer Bedeutung, weshalb die Strategie durch Engagement aktiv Verbesserungen anstrebe. “Schwellenländermärkte bieten nach wie vor viele attraktive Chancen und Potenzial für langfristige, nachhaltige Performance", erklärt Juliana Hansveden, Portfolio Managerin von Nordeas Emerging Stars Equity-Strategie.

Alle Artikel anzeigen