Zwei Jahrzehnte Sustainable Water Equities

Dieter Küffer ist seit Auflegung der Strategie im Jahre 2001 der leitende Portfolio Manager
Dieter Küffer ist seit Auflegung der Strategie im Jahre 2001 der leitende Portfolio Manager

Wasser ist nicht nur für das Leben, sondern auch für den sozialen und wirtschaftlichen Fortschritt unerlässlich. Doch trotz seines Status als kritisches Gut wird der wahre Wert unterschätzt und dessen Nutzung ist weitgehend nicht nachhaltig.

30.09.2021, 15:53 Uhr

Autor: Robeco

Die steigende Wassernachfrage in Verbindung mit einem begrenzten Angebot und ungleicher Verteilung führt zu wasserarmen Regionen auf der ganzen Welt. Aktuelle Trends wie Klimawandel, Bevölkerungswachstum, Industrialisierung und abnehmende Wasserqualität werden die Vorräte belasten und den Wasserstress weiter verschärfen.

Das Ausmass und die Auswirkungen der Wasserkrise sind global nicht einheitlich: Die Entwicklungsländer leiden im Vergleich zu den Industrieländern unter unverhältnismässig hohem Wasserstress und schlechterer Wasserqualität. Darüber hinaus sind die zugrunde liegenden Ursachen, verschärfenden Faktoren und verfügbaren Ressourcen von Region zu Region sehr unterschiedlich. Infolgedessen sind auch die Lösungen nicht einheitlich. Die Vielfalt und Komplexität der Herausforderungen bedeutet, dass sie jeweils ein einzigartiges Gleichgewicht von finanziellen Investitionen, staatlicher Regulierung, technologischen Fortschritten, naturbasierten Ansätzen und/oder Marktanreizen erfordern, um erfolgreich zu sein.

20 Jahre Erfahrung im Wassermarkt

Die Sustainable Water-Anlagestrategie konzentriert sich seit 20 Jahren auf Investitionen in börsennotierte Unternehmen, die sich für die Verbesserung der Wasserversorgung, den Schutz der Wasserqualität und die Verbesserung des Zugangs und der Verteilung an die städtische und ländliche Bevölkerung weltweit einsetzen. Die Strategie besteht aus diversifizierten Anlageclustern, die Wert- und Wachstumschancen in verschiedenen Marktsegmenten und Lösungsklassen entlang der globalen Wasserwertschöpfungskette nutzen.Obwohl die Herausforderungen gross sind, sind sie nicht unüberwindbar, und ihre Bewältigung wird die Produktivität steigern, das Wirtschaftswachstum fördern und zu einer nachhaltigen Entwicklung in aufstrebenden und entwickelten Regionen auf der ganzen Welt beitragen.

Realität der Wasserherausforderungen

Highlights


- Eine der ersten globalen Wasserstrategien;
- Dieter Küffer ist seit Auflegung der Strategie im Jahre 2001 der leitende Portfolio Manager;
- Fondsvermögen EUR 3,1 Milliarden;
- 1,74% Outperformance nach Kosten gegenüber der Benchmark (MSCI World Index TRN) seit Auflegung des RobecoSAM Sustainable Water Equities D EUR Anteilsklasse.
( Daten per 31.08.2021)

Wassermangel hat sich in den letzten 20 Jahren infolge des Bevölkerungswachstums, des steigenden Wasserverbrauchs, der Verschmutzung und des Klimawandels verschärft. Die Prognosen für die kommenden Jahrzehnte zeichnen ein düsteres Bild. Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung könnte bis 2050 mindestens einen Monat pro Jahr von Wasserknappheit betroffen sein. Dürren und Überschwemmungen haben in den letzten zehn Jahren um 50% bzw. 35% zugenommen, und es gibt keine Anzeichen für eine Verlangsamung.
Die Verschlechterung der Wasserqualität infolge einer ungenügenden Abwasserbewirtschaftung (80% aller kommunalen Abwässer weltweit werden ungeklärt in die Umwelt geleitet und gelangen schliesslich wieder in den Wasserkreislauf) und andere Faktoren tragen zur Wasserknappheit bei und bedrohen die Artenvielfalt. Unbehandeltes Abwasser ist eine wichtige Quelle für Treibhausgasemissionen, weshalb eine verbesserte Abwasserbehandlung auch zur Eindämmung des Klimawandels beitragen kann.So gross die Herausforderungen sind, so gross sind auch die Investitionsmöglichkeiten in Unternehmen entlang der gesamten Wasserwertschöpfungskette.

Die Wasserstudie von Robeco zeigt, wo sowohl in Schwellen- als auch in Industrieländern umfangreiche Investitionen erforderlich sind, um die effiziente Wassernutzung zu verbessern, die Wasserversorgung zu erhöhen, die Wasserqualität zu gewährleisten und die Wasserknappheit in der Landwirtschaft, im Energiesektor und in der Industrie sowie in städtischen und ländlichen Gemeinden abzumildern.

Seit zwei Jahrzehnten konzentriert sich die Sustainable Water-Anlagestrategie auf Unternehmen, die Lösungen zur Bewältigung der Herausforderungen des steigenden Wasserbedarfs suchen. Die Strategie investiert weltweit in Unternehmen, die Technologien, Produkte und Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Wasserwertschöpfungskette anbieten, wie z. B. Wasserverteilung, -management, effiziente Nutzung, -aufbereitung und -analyse sowie Bewässerungssysteme. Die Argumente für wasserthematische Investitionen waren noch nie so stark wie heute.


Disclaimer:

Wichtige Informatione:Robeco Institutional Asset Management B.V. verfügt über eine Zulassung als Manager von Organismen für gemeinsame Anla-gen in Wertpapieren (OGAW) und alternativen Investmentfonds (AIFs) (“Fonds”) der niederländischen Finanzmarktbehörde in Amsterdam. Dieses Dokument ist nur für professionelle Investoren gedacht. Diese sind definiert als Anleger, die professionelle Kunden sind bzw. beantragt haben, als solche behandelt zu werden, oder die nach jeweils geltendem Recht autorisiert sind, diese Informationen zu erhalten. Robeco Institutional Asset Management B.V. und/oder ihre verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften ("Robeco“) haften nicht für Verluste, die aus der Verwendung dieses Dokuments resultieren. Der Inhalt dieses Dokuments kann auf von Robeco Switzerland Ltd mit der Postanschrift Josefstrasse 218, 8005 Zürich, Schweiz, die von der Schweizer Finanzmarktaufsicht FINMA als Anlageverwalter für gemeinsame Anlagen zugelassen ist, verwaltete Anlagestrategien verweisen. Anlagestrategien unter der Marke RobecoSAM werden im Allgemeinen von Robeco Switzerland Ltd. verwaltet. Die Marke RobecoSAM ist eine eingetragene Handelsmarke der Robeco Holding B.V. Der Marken-name RobecoSAM wird zur Vermarktung von Dienstleistungen und Produkten verwendet, in die die Expertise von Robeco im Bereich Sustainable Inves-ting (SI) einfließt. Die Marke RobecoSAM ist nicht als separate rechtliche Einheit zu verstehen. Der Inhalt des vorliegenden Dokuments basiert auf von uns als zuverlässig erachteten Informationsquellen, und es wird für diesen Inhalt keinerlei Gewährleistung übernommen. Alle Meinungen, Schätzungen und Prognosen können jederzeit ohne Vorankündigung geändert werden, und von den Lesern wird erwartet, dass sie diesen Umstand bei der Bewer-tung der Inhalte des Dokuments berücksichtigen. Sie wurden von Robeco nicht als Angebot oder zu Zwecken der Anlageberatung oder des Anlageresearch erstellt und sollten auch nicht in einer derartigen Weise interpretiert werden. Es handelt sich dabei weder um Empfehlungen, be-stimmte Wertpapiere oder Anlageprodukte zu kaufen oder zu verkaufen und/oder bestimmte Anlagestrategien zu verfolgen, noch um Empfehlungen zu rechtlichen, die Buchhaltung oder Steuern betreffenden Fragen. Sämtliche Rechte an den in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind und bleiben Eigentum von Robeco. Das vorliegende Dokument darf nicht vervielfältigt oder für die Öffentlichkeit verwendet werden. Kein Teil dieses Dokuments darf ohne Robecos vorherige schriftliche Zustimmung in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln vervielfältigt oder veröffentlicht werden. © Q4/2021 Robeco

Alle Artikel anzeigen