Ric van Weelden wechselt von Janus zu Dexia AM

Ric van Weelden, neues Mitglied des Exekutivausschusses von Dexia Asset Management
Ric van Weelden, neues Mitglied des Exekutivausschusses von Dexia Asset Management

Ric van Weelden wird Mitglied des Exekutivausschusses von Dexia Asset Management. Er wird den Bereich Client Relations & Solutions leiten.

25.10.2011, 18:16 Uhr

In dieser Position ist Ric van Weelden verantwortlich für die Geschäftsentwicklung in allen Ländern, in denen Dexia AM vertreten ist. Auch die Beziehungen der Kunden zu anderen und ehemaligen Teilen der Dexia-Gruppe fallen in seinen Verantwortungsbereich. Ausserdem übernimmt er die Leitung der Teams für kundenspezifische Investmentlösungen.

Nicht nur die langjährigen Erfolge von Dexia AM, die Marktführerschaft und das erwiesene Know-how in vielen Produktbereichen hätten Ric van Weelden zu einem Wechsel zu Dexia AM bewogen, ist aus der Medienmitteilung zu entnehmen. Darüber hinaus schätze er die Entschlossenheit, mit der Dexia AM nach abgeschlossener Restrukturierung zukünftige Erfolge in einem mittlerweile sehr komplexen und unsicheren Investmentumfeld anstrebe.

„Sicher − fast alle Assetmanager wollen wachsen und für ihre Kunden erfolgreich sein. Aber nur wenigen wird das gelingen. Einer davon wird Dexia AM sein. Davon bin ich überzeugt. Ich freue mich sehr, dass ich die Chance habe, dazu beizutragen“, wird Ric van Weelden zitiert.

Ric van Weelden bringt 25 Jahre Investmenterfahrung mit, die er in London, New York, Frankfurt und Amsterdam gesammelt hat. Zuletzt war er CEO von Janus Capital International Ltd und als Managing Director der Janus Capital Group für das Europageschäft sowie die Aktivitäten im Nahen Osten verantwortlich. Davor war er Partner bei Watson Wyatt, heute Towers Watson, wo er insgesamt neun Jahre in unterschiedlichen Positionen in der Beratung, der Kundenbetreuung und der Geschäftsentwicklung tätig war. Bevor er 1999 zu Watson Wyatt wechselte, leitete Ric van Weelden das Assetmanagement der Commerzbank in New York.

Ric van Weelden hat einen BA in Betriebswirtschaft von der niederländischen Nyenrode University sowie einen MA in Internationaler Wirtschaft und Europastudien von der Johns Hopkins University School of Advanced International Studies in Washington, DC. Er ist CFA.

Alle Artikel anzeigen