Credit Suisse wirbt Nahostexperten von der UBS ab

Kingdom Centre in Riad, Saudi Arabien (Bild: Unsplash)
Kingdom Centre in Riad, Saudi Arabien (Bild: Unsplash)

Die Credit Suisse hat einen neuen Private-Banking-Chef für Saudi-Arabien eingestellt. Er soll die grossen Ambitionen, die die Bank in Saudi-Arabien hegt, weiter vorantreiben.

19.12.2018, 10:42 Uhr

Redaktion: ase

Das Onshore-Private-Banking in Saudi-Arabien für die Credit Suisse wird fortan Dominique Leimer leiten, wie aus einem Bericht der Nachrichtenagentur "Bloomberg" hervorgeht. Leimer wechselt von der UBS, für die er zuletzt in Dubai arbeitete.

Von Riad aus soll der neue Chef die Geschäfte der Credit Suisse im Königreich ausführen. Leimer arbeitete bereits früher in der Region für die Credit Suisse, wo er für die Grossbank ein Büro in Dubai aufbaute. Seither kam er über die Zürcher Privatbank Julius Bär und einen Ausflug in die Selbständigkeit zur UBS.

Alle Artikel anzeigen