Credit Suisse AM unter neuer Führung in Italien

Bei Credit Suisse Asset Management in Italien gibt es einen Führungswechsel. Der neue Verantwortliche für den Fondsvertrieb kommt von Blackrock.

11.12.2018, 08:38 Uhr

Redaktion: rem

Emanuele Bellingeri heisst der neue Verantwortliche für das Asset Management der Credit Suisse in Italien. Er folgt auf Walter Sperb, der nach über 40 Jahren in Diensten der CS in Pension geht. Bellingeri wird ab dem 7. Januar 2019 in seiner neuen Funktion ein Team von 30 Spezialisten im Retail-, Wholesale- und Pensionsfonds-Vertrieb leiten. Er berichtet an Michel Degen, Head of Asset Management Switzerland & EMEA und rapportiert an Gebhard Giselbrecht, Leiter Client Coverage der CS.

Bellingeri leitete über die letzten zehn Jahre in Italien die Indexfonds-Sparte iShares des weltgrössten Vermögensverwalters Blackrock. Seine weiteren Karrierestationen waren Crédit Agricole Asset Management, Merrill Lynch Investment Managers und Invesco AM.

Alle Artikel anzeigen