VARG als Erfolgsmodell

Christophe Girondel, Head of Distribution bei Nordea Asset Management.
Christophe Girondel, Head of Distribution bei Nordea Asset Management.

In drei Jahren seit der Auflegung hat der Nordea 1 – North American All Cap Fund das Volumen auf 2,3 Mrd USD per Ende April 2014 gesteigert. Dank dem sehr erfolgreichen VARG-Ansatz.

14.05.2014, 10:16 Uhr

Redaktion: dab

„Als wir im Mai 2012 die Zusammenarbeit mit Eagle Asset Management Inc. aufnahmen, standen US-Aktien bei Anlegern nicht gerade hoch im Kurs“, erklärt Christophe Girondel, Head of Distribution. „Aufgrund seiner starken Performance wurde der Fonds dennoch gut angenommen und verwaltet heute über 2,3 Milliarden US-Dollar für unsere Kunden. Hinter diesem Erfolg stehen ein erfahrenes Anlageteam und der einzigartige Anlageansatz Value and Reasonable Growth.“

Die Verantwortung für das Management des Nordea 1 – North American All Cap Fund liegt bei der angesehenen Eagle Asset Management Inc. in Florida (USA), die derzeit insgesamt 31,5 Milliarden US-Dollar verwaltet. Eagle verfolgt den sogenannten Value and Reasonable Growth-Ansatz (kurz: VARG). Dabei handelt es sich um einen klassischen bewertungsorientierten Investmentansatz mit einer zusätzlichen Ausrichtung auf Wachstumskatalysatoren. „Die Bewertungskomponente schützt uns davor, zu viel für eine Aktie zu bezahlen, während uns die Forderung nach angemessenem Wachstum davor bewahrt, in die Bewertungsfalle zu tappen“, erläutert der Co-Manager des Fonds John Pandtle die Vorteile von VARG. Das Ergebnis ist ein konzentriertes Portfolio ohne systembedingte oder dominante thematische Übergewichtungen.

Der Nordea 1 – North American All Cap Fund entwickelte sich 2013 sehr gut, mit einer Performance von plus 40,46 Prozent (BP-USD) im Vergleich zur Benchmark mit plus 32,78 Prozent. Seit seiner Auflegung am 30.05.2012 erzielte der Fonds eine Performance von plus 59,5 Prozent und übertraf damit den Russell 3000 – Net Return Index (plus 48,88 Prozent) um mehr als 10 Prozent.

Alle Artikel anzeigen