ThomasLloyd überzeugt bei nachhaltigen Infrastrukturprojekten

Das Kombikraftwerk zur Herstellung von Bio-Ethanol auf den Philippinen gehört zu den ThomasLIoyd 
Infrastrukturprojekten.
Das Kombikraftwerk zur Herstellung von Bio-Ethanol auf den Philippinen gehört zu den ThomasLIoyd Infrastrukturprojekten.

Als Unterzeichner der UN Principles for Responsible Investment (UN PRI) hat ThomasLloyd erstmals an einer Bewertung seiner Investorentätigkeit durch UN PRI teilgenommen. Im Infrastruktursektor erzielte der Impact Investor die Bestnote.

30.09.2019, 15:06 Uhr

Redaktion: rem

Im jährlich erscheinenden Assessment Report der UN Principles for Responsible Investment (UN PRI) werden detailliert die Massnahmen und Entwicklungen der teilnehmenden Unternehmen im Hinblick auf ihr verantwortungsvolles Investieren beschrieben. Bewertet und in einen Branchenvergleich gesetzt wurden bei ThomasLloyd mit "Strategy & Governance“ und dem Investitionsschwerpunkt "Infrastruktur“ zwei Kategorien.

Wie der Impact Investor mit Hauptsitz in Zürich in einer Pressemitteilung schreibt, sei die Bewertung durch die weltweit führende, unabhängige Interessensvertretung für verantwortungsbewusstes Investieren insbesondere im Infrastruktursektor mit 29 von 30 Punkten und der Bestnote A+ (auf einer absteigenden Skala von A+, A, B, C, D, E) augezeichnet ausgefallen. In der Kategorie "Strategy & Governance“ wurde mit 21 von 30 möglichen Punkten ein B erreicht.

Alle Artikel anzeigen