Swiss Life AM: Drei neue Liegenschaften und Kapitalerhöhung

Einer der drei Zukäufe: 9 Rue Robert Stumper, Luxemburg
Einer der drei Zukäufe: 9 Rue Robert Stumper, Luxemburg

Swiss Life Asset Managers erwirbt mit ihrem Immobilienfonds Swiss Life REF (CH) European Properties Liegenschaften in Dublin, Luxemburg und Madrid. Zudem ist für Mitte des Jahres eine Kapitalerhöhung von rund EUR 100 Mio. geplant.

23.05.2019, 14:11 Uhr

Redaktion: rem

Der Immobilienfonds Swiss Life REF (CH) European Properties hat mit Unterstützung von Mayfair Capital und Swiss Life Asset Managers France Zukäufe in den drei europäischen Metropolen Dublin, Luxemburg und Madrid getätigt. Damit ist das gesamte Kapital der Erstemission (EUR 300 Mio.) investiert.

Das Lennox-Gebäude in Dublin mit rund 3‘000 Quadratmetern Büro- und Gastrofläche befindet sich in einem historischen Quartier an der Ecke zwischen South Richmond Street und Lennox Street in Dublin 2, dem traditionellen Büroviertel der Stadt. Der vierstöckige Neubau ist langfristig an zwei Hauptmieter vermietet.

Die erste in Luxemburg erworbene Liegenschaft liegt südlich des Stadtzentrums im Quartier Cloche d’Or, einem substantiell wachsenden und vom Ausbau städtischer und privater Infrastruktur profitierenden Viertel. Die Liegenschaft mit rund 4‘200 Quadratmetern wird von zwei langjährigen, lokal verankerten Hauptmietern genutzt.

Der Zukauf in Madrid liegt im Chamberí Quartier nördlich der Altstadt, unweit des Paseo de la Castellana. Das seit letztem Jahr frisch sanierte Geschäftshaus bietet rund 6‘300 Quadratmeter Mietfläche. Das Erdgeschoss ist an Verkaufs- und Gastronutzungen, die Obergeschosse sind an Büronutzer vermietet. Mit dem Hauptmieter konnte ein langjähriger Mietvertrag abgeschlossen werden.

Kapitalerhöhung für Mitte des Jahres geplant

Der Swiss Life REF (CH) European Properties investiert in europäische Büro-, Verkaufs- und Wohnimmobilien sowie gemischtgenutzte Objekte. Im Fokus stehen Core und Core Plus-Lagen in europäischen Grossstädten und Regionalzentren sowie deren Agglomerationen. Anlageschwerpunkt liegt auf den europäischen Kernmärkten Deutschland, Frankreich und Benelux, sowie Grossbritannien, Österreich, Skandinavien und Südeuropa. Der Fonds hält derzeit zwölf Liegenschaften in acht Ländern. Für Mitte des Jahres ist eine Kapitalerhöhung von rund EUR 100 Mio. geplant. Die genauen Konditionen der geplanten Kapitalerhöhung werden in Kürze bekannt gegeben.

Alle Artikel anzeigen