Steigender Handelsumsatz 2014 an der SIX

Dr. Christian Katz, Division CEO Swiss Exchange
Dr. Christian Katz, Division CEO Swiss Exchange

Im vergangenen Jahr 2014 stieg der Handelsumsatz an der SIX Swiss Exchange im Segment Aktien inkl. Fonds, ETSFs und ETPs um 18,8%, der Umsatz mit ETFs hingegen stagnierte. Das Geschäft mit den Strukturierten Produkten verzeichnet einen Rückgang von 11,6% gegenüber dem Vorjahr.

06.01.2015, 11:18 Uhr

Redaktion: ist

Die Handelsaktivitäten an SIX Swiss Exchange und SIX Structured Products Exchange sind im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Insgesamt wuchs der Handelsumsatz um 14,3% auf 1‘148,1 Milliarden CHF und die Anzahl der Abschlüsse um 12,6% auf 38‘832‘343. An einem durchschnittlichen Börsentag wurden somit in 155‘953 Abschlüssen gut 4,6 Milliarden CHF umgesetzt. Sämtliche wichtige Aktien- und Anleihenindizes stiegen zum Teil deutlich. Der SMI schloss das Jahr auf 8‘983.4 Punkten und kletterte am 5. Dezember auf ein 7-Jahreshoch (9‘212.85).
Positiv entwickelte sich auch die Zahl der Neukotierung von Unternehmen. Es gab insgesamt sechs IPOs, was dem höchsten Wert seit 2008 entspricht. Insgesamt wurden 360 neue Anleihen (+7,8%) und 39‘296 neue Strukturierte Produkte (-14,7%) kotiert. Im Rahmen der «Over the Exchange»-Initiative wurde im November das Segment «Sponsored Foreign Shares» neu lanciert.

Christian Katz, Division CEO Swiss Exchange: «Trotz tiefer Volatilität an den Finanzmärkten sind die Aktivitäten an unserer Börse deutlich gestiegen. Die Attraktivität unserer Börse als Handelsplatz und Ort für die Kapitalaufnahme zeigt sich auch darin, dass wir im europäischen Vergleich wiederum überdurchschnittlich stark gewachsen sind.»

Das Segment Aktien inkl. Fonds, ETSFs und ETPs blickt auf ein sehr erfreuliches Jahr zurück. Der Handelsumsatz stieg um 18,8% auf 851,5 Milliarden CHF und die Anzahl Abschlüsse um 13,7% auf 36‘587‘370.

Praktisch unverändert hoch fallen die Handelsaktivitäten im ETF-Segment aus. Der Handelsumsatz stieg leicht um 0,1% auf 90,8 Milliarden CHF an und die Anzahl der Abschlüsse ging um 2,1% auf 911‘874 zurück. Insgesamt bieten nun 18 Emittenten 988 ETFs an (+162).

Der Handelsumsatz an der Schweizer Börse für Strukturierte Produkte belief sich auf 26,8 Milliarden CHF, was einem Rückgang von 11,6% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Rückgang der Handelsaktivitäten spiegelt sich auch in der Anzahl Abschlüsse: Die 806‘739 Abschlüsse entsprechen einem Minus von 6,4% gegenüber dem Vorjahr.


Weitere Informationen und Grafiken zum Bericht finden sie hier.

Alle Artikel anzeigen