SNB erweitert Datenangebot zum Hypothekarmarkt

Die Öffentlichkeit erhält ein detailliertes Bild, beispielsweise über Belehnungsrad und Tragbarkeit am Markt. (Bild: Thorben Wengert)
Die Öffentlichkeit erhält ein detailliertes Bild, beispielsweise über Belehnungsrad und Tragbarkeit am Markt. (Bild: Thorben Wengert)

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) vergrössert ihren öffentlichen Datenkranz zum Schweizer Hypothekarmarkt. Neu stellt sie ausgewählte Indikatoren zur aktuellen Vergabe von Hypothekarkrediten durch Banken zur Verfügung.

21.06.2021, 10:49 Uhr

Redaktion: hf

Neu publiziert die SNB Zeitreihen zum Umfang neu vergebener Hypothekarkredite, zu den Einkommen der Kreditnehmer, den Nettomietzinsen und zur Bewertung der Pfandobjekte. Zudem weist sie Kennzahlen zum Belehnungsgrad und zur Tragbarkeit aus, die auf Grundlage dieser Daten berechnet werden.

Das Datenangebot umfasst auch Untergliederungen für verschiedene Segmente wie Wohnimmobilien privater Haushalte, durch private Haushalte vermietete Wohnimmobilien oder durch Unternehmen vermietete Wohnimmobilien.

Die publizierten Daten basieren auf einer Einzelkrediterhebung, welche die Nationalbank unter den grössten Hypothekarbanken der Schweiz durchführt. Ergebnisse daraus fliessen in die Beurteilung der Risiken für die Finanzstabilität durch die SNB ein (Informationen dazu finden sich zum Beispiel im Finanzstabilitätsbericht).

Die Daten können auf dem Datenportal der SNB in Form von konfigurierbaren Tabellen und Grafiken (data.snb.ch,Tabellenangebot/Banken/Neue Hypotheken) oder über die Datenbestände abgerufen werden. Auf dem Datenportal finden sich weitere Erläuterungen zu den publizierten Daten sowie zur zugrundeliegenden Erhebung.

Alle Artikel anzeigen