SIX: Mit 1500 ETFs in den Top drei in Europa

Der 2. Mai markierte einen Rekord für SIX: Die Marke von 1500 kotierten ETFs an der Schweizer Börse wurde durchbrochen. Seit der Einführung des ETF-Segments ist auch das Handelsvolumen exponentiell angestiegen.

07.05.2019, 16:18 Uhr

Redaktion: rem

1'500 ETFs sind mittlerweile an der Schweizer Börse kotiert, ein neuer Meilenstein, der die massive Steigerung des Produktangebots seit 2015 widerspiegelt, wie es in einer Medienmitteilung von SIX heisst. 2015 waren erst 1'000 ETFs kotiert. Damit zählt SIX zu den Top 3 der ETF-Börsen in Europa und festigt weiterhin ihre Position als führende globale ETF-Destination (Exchange Traded Fund). Diese Entwicklung sei zweifellos auf den von SIX im Jahr 2000 – und damit früher als einige ihrer 26 europäischen Wettbewerber – gefassten Beschluss zurückzuführen, in den Markt einzutreten und den ersten ETF zu kotieren.

Anzahl der an SIX kotierten ETFs

Die Anzahl der an der SIX kotierten ETFs zeigt die Erfolgsgeschichte der Exchange Traded Funds.
Die Anzahl der an der SIX kotierten ETFs zeigt die Erfolgsgeschichte der Exchange Traded Funds.

Weltweit 5,4 Billionen US-Dollar in ETFs

Nicht nur die Anzahl der bei SIX verfügbaren ETFs hat stetig zugenommen, auch das Handelsvolumen stieg seit der Einführung des ETF-Handelssegments exponentiell an: Im Jahr 2011 betrug der Handelsumsatz über CHF 100 Mrd. und derzeit macht das Segment mehr als 7% des gesamten Handelsumsatzes der Schweizer Börse aus. In den letzten vier Jahren wurden eine Million ETF-Trades im Jahr ausgeführt.

SIX verzeichnete im Jahr 2018 mit 274 neuen ETF-Listings einen kräftigen Zuwachs. Dieser stützt sich auf ein weltweit in ETFs verwaltetes Vermögen in Höhe von 5,4 Billionen US-Dollar. ETFs verzeichnen stetige und beträchtliche Zuflüsse von Anlegern, im vergangenen Jahr wurden 56 Milliarden US-Dollar allein in europäische ETFs angelegt. Viele Anleger wenden sich ETFs (und anderen passiven Fondsstrategien) zu, da diese in jüngster Zeit laut SIX eine positive Wertentwicklung, hohe Transparenz, Kosteneffizienz, einen einfachen Zugang und Liquiditätsvorteile aufweisen.

ETF Umsatzentwicklung

Das ETF-Handelsvolumen macht mehr als 7% des gesamten Handelsumsatzes von SIX aus.
Das ETF-Handelsvolumen macht mehr als 7% des gesamten Handelsumsatzes von SIX aus.

Breites und spezialisiertes Angebot an Anlageklassen

Von SIX erhobene Daten zeigen auch, dass die Investorennachfrage nach ETFs, die Aktienindizes aus Industrieländern abbilden, am grössten ist, obwohl das Interesse an thematischen ETFs in den letzten zwei Jahren zunimmt. Nachhaltige ETFs erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Der 1'500. gelistete ETF richtet sich an diese Anlegerbasis und ist ein Produkt von UBS im S&P 500 ESG-Index. Auf Smart-Beta-Produkte entfallen derzeit 8% des ETF-Handels bei SIX, eine Zahl, die weiter steigt, da auch viele neue Produktanbieter mit alternativ gewichteten Produkten in den Markt einsteigen. Hinzu kommen 28 aktive ETF-Produkte von fünf verschiedenen bei SIX kotierten Anbietern, die rund 1% des gesamten ETF-Handelsumsatzes an der Börse ausmachen. 90 ETFs sind ausschliesslich bei SIX kotiert. Hauptsächlich sind dies Produkte auf Edelmetalle, was den Anlegern eine weitere Diversifikation ihrer Portfolios ermöglicht.

Alle Artikel anzeigen