Risikoappetit im roten Bereich

31.05.2007, 14:04 Uhr

Aufgrund von Warnsignalen zahlreicher Indikatoren mit kurzfristiger Prognosekraft und einer signifikanten Abnahme der Bewertungsattraktivität baut Swisscanto Aktien auf neutral ab. Der Swisscanto Risikoappetitindex, ein kurzfristiger Indikator, zeigt eine Korrektur an.

Zwar ist die fundamentale Situation an den Aktienmärkten (Gewinnausweise, Cashflows) nach wie vor hervorragend, ein weiterer Anstieg lässt sich jedoch nur durch eine weitere Verbesserung der Fundamentaldaten rechtfertigen. Dies wird zunehmend schwieriger, da der jetzige Gewinnzyklus schon lange dauert. Gemäss Berechnungen von Swisscanto liegen die derzeitigen Gewinnschätzungen fast 20% über den nachhaltigen Trendgewinnen und widerspiegeln einen zyklischen Höchststand.

Bewertet man die Märkte mit Trendgewinnen statt mit ausgewiesenen respektive prognos­tizierten Gewinnen, sind Aktien gegenüber Anleihen 15% überbewertet Dies unter der Annahme, dass der MSCI Weltaktienmarkt seit 1988 im Durchschnitt fair bewertet war. Längerfristig ist mit einer Angleichung der effektiven Gewinne an die Trendgewinne zu rechnen.

Zusätzlich geben kurzfristige Indikatoren Signale, die eine vorsichtigere Haltung nahe legen. Der Swisscanto Risikoappetitindex, der für die Steuerung der Anlagepolitik verwendet werden kann, zeigt, dass die Anleger sehr optimistisch sind.

Bei einem starken Rückgang des Optimismus im Rahmen einer Börsenkorrektur werden die Hochzinswährungen stark an Wert verlieren. Dazu gehören der neuseeländische und der australische Dollar oder auch der südafrikanische Rand sowie der ungarische Forint. Tiefzinswährungen wie der japanische Yen oder der Schweizer Franken, in denen sich Carry-Trader verschulden, werden zu den Profiteuren gehören.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung