Nordea lanciert Unconstrained Bond Fund

José Machi, Head of Fund Distribution Switzerland von Nordea
José Machi, Head of Fund Distribution Switzerland von Nordea

Der Nordea 1 – Unconstrained Bond Fund hat die Bewilligung zum öffentlichen Vertrieb in der Schweiz erhalten. Der von MacKay Shields verwaltete Fonds kann flexibel in alle Fixed Income Kategorien weltweit investieren.

21.05.2014, 12:00 Uhr

Das gegenwärtige Tiefzinsumfeld stellt Bondinvestoren vor grosse Herausforderung. Sichere Staatsanleihen werfen kaum noch Erträge ab. Als Alternative bieten sich Unternehmensanleihen an, die aber zusätzliche Bonitätsrisiken beinhalten. Sollten die Zinsen steigen, drohen auf den Bondbeständen empfindliche Kursverluste. Zudem sind die Kreditspreads seit 2009 markant gesunken. Diese Renditequelle bietet ein wichtiges, aber mittlerweile recht dünnes Polster gegen steigende Zinssätze. In diesem anspruchsvollen Umfeld lohnt es sich, Anleihenportfolios so auszurichten, dass sie weniger Beschränkungen durch traditionelle Benchmarks unterliegen. In vielen Fällen tendieren diese Referenzindizes eher zu einer längeren Duration und dürften sich daher bei einem Zinsanstieg schwächer entwickeln.

Ungeachtet der Herausforderungen des heutigen Marktumfeldes, unterlag die Wertentwicklung der verschiedenen Anleihensektoren schon immer Schwankungen - ohne eindeutige Gewinner. So waren beispielsweise US-Treasuries 2011 der Sektor mit der besten und Wandelanleihen der Sektor mit der schlechtesten Performance. 2012 lagen US-Treasuries hingegen auf dem letzten Platz und 2013 lieferten Wandelanleihen die beste Performance. Eine umfangreiches gesamtwirtschaftliches Expertenwissen sowie die Fähigkeit, flexibel über Sektorgrenzen hinweg zu investieren, sind deshalb für den Anlageerfolg unabdingbar.

Um auf unterschiedliche Phasen im Wirtschafts- und Kreditzyklus reagieren zu können, hat Nordea Asset Management den Nordea 1 – Unconstrained Bond Fund (BP-USD Valor 22829161) aufgelegt. Er wird von der US-Boutique MacKay Shields verwaltet. Der Fonds kann in das gesamte Spektrum an Laufzeiten und Währungen von Staatsanleihen über besicherte Bonds, Investment-Grade-Unternehmensanleihen bis zu High Yield Bonds investieren. Je nach Phase des Kreditzyklus werden unterschiedliche Sektoren in der Asset Allokation favorisiert und die Duration verlängert oder verkürzt.

„Mit dem neuen Fonds können wir Schweizer Investoren einen Zugang zu einem aktiv verwalteten globalen Bondportfolio mit strikter Risikokontrolle bieten“, freut sich José Machi, Head of Fund Distribution Switzerland von Nordea. „Der Vorteil liegt darin, dass das Portfolio auf das globale Wirtschafts- und Zinsumfeld angepasst werden kann, das wesentlich von der Geldpolitik der US-Notenbank geprägt wird.“ Die Unconstrained-Strategie wird von MacKay Shields seit 2010 mit grossem Erfolg angewendet. Gegenwärtig meidet Fondsmanager Dan Roberts Staatsanleihen von Industriestaaten aufgrund der erwarteten Zinserhöhungen und investiert zu knapp 55 % im High Yield Markt und zu 30% in Investment-Grade-Unternehmensanleihen. Die langsame, aber konstante Erholung der Wirtschaft in den Industriestaaten verspricht für die nächsten Jahre anhaltend niedrige Ausfallraten. Im Hochzinsbereich wird der Effekt steigender Zinsen zumindest teilweise durch sinkende Spreads kompensiert werden.

Roberts ging zudem gegen die erwarteten Zinssteigerungen Short-Positionen bei Treasury Futures ein. Damit reduzierte sich die effektive Duration des Portfolios per Ende April 2014 von 5,3 auf 1,3. Von der Auflegung am 5. November 2013 bis Ende April 2014 realisierte der Nordea 1 – Unconstrained Bond Fund (BP-USD) eine Performance von 3,35% und steigerte das Vermögen auf über USD 100 Mio.

Alle Artikel anzeigen