Nordea erweitert Fondsfamilie für stabile Renditen

Claus Vorm, Fondsmanager bei Nordea.
Claus Vorm, Fondsmanager bei Nordea.

Nordea registriert den Nordea 1 – Stable Equity Long/Short Fund zum öffentlichen Vertrieb in der Schweiz. Der Fonds ergänzt die erfolgreiche Nordea-Produktpalette, die sich dem Erzielen von stabilen Renditen verschrieben hat.

26.02.2014, 09:25 Uhr

Redaktion: dab

Der neu zum öffentlichen Vertrieb in der Schweiz zugelassene Nordea 1 – Stable Equity Long/Short Fund (BP EUR, Valor 19866917) basiert auf der Stable-Equity-Strategie von Nordea. Diese fokussiert auf Aktien mit niedriger Volatilität, die einen teilweisen Schutz vor Kurskorrekturen bieten. Dazu werden die Entwicklung der Aktienkurse, Gewinne, Dividenden und Cashflows der Unternehmen untersucht und deren Stabilität in Hinblick auf Finanzprognosen, Marktkennzahlen und den Zustand der Bilanz überprüft. Die Stable-Equity-Strategie wird bereits erfolgreich für globale Aktien und für Emerging-Markets-Aktien angewandt und wird zudem im Aktienanteil des Nordea 1 - Stable Return Fund umgesetzt. Insgesamt verwaltet das Nordea Multi Asset Team mehr als Euro 40 Mrd. in Strategien, die sich zum Ziel gesetzt haben, stabile Renditen zu erwirtschaften.

In einem Marktumfeld mit anhaltend niedrigem Zinsniveau und Aktienmärkten, die für Kursrückschläge anfällig geworden sind, suchen Anleger vermehrt unkorrelierte, absolute Erträge. Der Nordea 1 – Stable Equity Long/Short Fund verfolgt einen marktneutralen Ansatz, um obligationenähnliche Erträge zu erwirtschaften, ohne dabei den Risiken der Fixed-Income-Märkte ausgesetzt zu sein.

Die Stable-Equity-Strategie wies in den vergangenen acht Jahren im Vergleich zum MSCI World ein durchschnittliches Beta von 0,7 auf, wobei das Beta in sinkenden Märkten näher bei 0,6 und in steigenden Märkten näher bei 0,8 lag. Um einen ähnlichen Ertrag zu erzielen wie mit sicheren Regierungsanleihen, wird die Stable-Equity-Strategie im Nordea 1 – Stable Equity Long/Short Fund mit 200 % gehebelt und das Portfolio gleichzeitig mit einer Short-Position von 140 % auf den MSCI World abgesichert. „Dank dieser Asymmetrie ist der Nordea 1 – Stable Equity Long/Short Fund in steigenden Märkten Beta-neutral und in sinkenden Märkten sogar Beta-negativ, was die Performance in Abschwungphasen sichert“, kommentiert Fondsmanager Claus Vorm.

Seit der Auflegung am 16. Oktober 2012 bis Ende Januar 2014 realisierte der Fonds eine Performance von 0,9 % und verfügte Ende Januar über ein Fondsvermögen von Euro 171 Mio.


Weitere Informationen zum Fonds finden Sie hier.

Alle Artikel anzeigen