Neuberger Berman erhält Milliarden-Mandat

Neuberger Berman erhält ein grossen Mandat in Grossbritannien. (Bild: ZVG)
Neuberger Berman erhält ein grossen Mandat in Grossbritannien. (Bild: ZVG)

Neuberger Berman erhält ein Mandat in Höhe von 1,6 Mrd. Franken von Brunel Pension Partnerships. Bis zum Jahr 2050 sollen für das Portfolio Netto-Null-Emissionen erreicht werden.

23.07.2021, 14:08 Uhr

Redaktion: rem

Der unabhängige Investment Manager Neuberger Berman erhält ein Multi-Asset-Kreditmandat in Höhe von 1,6 Mrd. CHF von Brunel Pension Partnership, einem der grössten staatlichen Rentensysteme (LGPS) im Vereinigten Königreich. Mit der gewählten Investment-Strategie soll unter anderem der Klimawandel bekämpft werden, wie es in einer Medienmitteilung vom Freitag heisst.

Die Klimawandel-Multi-Asset-Kreditstrategie investiert in eine Vielzahl von Kreditsektoren mit einem Schwerpunkt auf Sub-Investment-Grade-Krediten. Sie zielt darauf ab, den Kassakurs im Verlauf des Zyklus um 4% bis 5% pro Jahr zu übertreffen. Die Strategie wurde so gestaltet, dass sie das Portfolio in Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen bringt. Bis zum Jahr 2050 werden so Netto-Null-Emissionen für das Portfolio erreicht. Zwischenziele zur Reduzierung der CO2-Emissionen wurden für 2025 festgelegt.

Betreut wird das Mandat von Neuberger Bermans Multisektor-Kreditinvestmentteam, zu dem die Senior-Portfoliomanager Dave Brown, Joe Lynch und Norman Milner gehören.

Die Brunel Pension Partnership – eines von acht britischen regionalen Rentensystemen, die zusammen mehr als 44 Mrd. CHF an Investitionen vereinen – investiert gezielt in Strategien, die Lösungen für Nachhaltigkeitsprobleme sowie das gesellschaftliche Wohl fördern.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung