Mehr Frauen auf der CFA-Karriereleiter

Um die Karriereleiter hochzusteigen, nehmen immer mehr Frauen an den Prüfungen zum CFA Charterholder teil. (Bild: Shutterstock.com/Nomad_Soul)
Um die Karriereleiter hochzusteigen, nehmen immer mehr Frauen an den Prüfungen zum CFA Charterholder teil. (Bild: Shutterstock.com/Nomad_Soul)

Das CFA Institute verkündet eine weltweite Rekordanzahl von CFA-Anwärtern. Die Zahl der weiblichen Testteilnehmer hat sich in den letzten fünf Jahren mehr als verdoppelt.

22.08.2019, 14:30 Uhr

Redaktion: stf

Derzeit besitzen mehr als 167'000 Anlageexperten in 164 Märkten weltweit die Qualifikation als Chartered Financial Analyst (CFA) - und die Nachfrage steigt, heisst es in der Mitteilung des Berufsverbandes CFA Institute. Von den insgesamt 38'377 Testteilnehmern im Juni haben 56 Prozent die letzte CFA-Prüfung bestanden und somit den Anspruch CFA Charterholder zu werden.

Geschlechtervielfalt in der Finanzbranche

Für eine zunehmende Geschlechtervielfalt in der Investmentbranche spricht die steigende Anzahl an weiblichen Testteilnehmern. In den letzten fünf Jahren hat sich die Zahl der weiblichen Kandidaten mehr als verdoppelt und liegt nun bei 39 Prozent, verkündet das CFA Insitute. Durch eine zunehmende Geschlechtervielfalt in der Finanzbranche, werde die Vielfalt der Anlegerpopulation besser wiederspiegelt, kommentiert Stephen Horan vom CFA Insitute diese Entwicklung.

In allen Regionen wächst die Anzahl der Prüfungskandidaten, wobei Australien mit einem Zuwachs von 23 Prozent den stärksten Anstieg verzeichnet. Um die wachsende Nachfrage zu decken, wurden zusätzliche Testzentren in Australien, Indien, Nigeria und England eröffnet und erste Testzentren in Kambodscha und Myanmar eingerichtet. Die Prüfungen im Juni wurden in 343 Testzentren und in 192 Städten weltweit durchgeführt.

Alle Artikel anzeigen