Kryptomärkte erreichen 3-Billionen-Dollar-Schwelle

Gelingt es den Anlegern, den Bitcoin noch höher zu hieven? (Bild: Shutterstock.com / von increation87)
Gelingt es den Anlegern, den Bitcoin noch höher zu hieven? (Bild: Shutterstock.com / von increation87)

Die Gesamtkapitalisierung der Kryptomärkte markierte die neue Höchstmarke von 3 Billionen US-Dollar. Gut 40% davon entfallen auf Bitcoin und knapp 20% auf Ethereum.

15.11.2021, 13:37 Uhr

Redaktion: ras

Gemäss dem Crypto Market Monitor der Seba Bank erreichten einige Kryptowährungen neue Rekordwerte und hievten die Gesamtkapitalisierung des Kryptomarkts auf den neuen Rekordwert von 3 Billionen US-Dollar. Der Kryptomarkt wird nach wie vor Bitcoin und Ethereum dominiert. Bitcoin avancierte im Jahresverlauf um rund 120% auf eine Kapitalisierung von 1,2 Billionen Dollar. Ethereum haussierte um 535% auf einen Marktwert von rund 0,55 Billionen Dollar.

Geht der Ralley der Schnauf aus?

Die Bullen scheinen gemäss Seba Bank den Markt fest im Griff zu haben. "Eine Bitcoin-Rallye wird durch ein starkes Narrativ angeheizt, das neue Investoren anlockt, den Preis erhöht und neue Schlagzeilen erzeugt, die wiederum neue Investoren anlocken und den Zyklus neu starten", begründet die Bank die anhaltende Kryptohausse. Ob dieses Szenario anhalte, sei jedoch fraglich. Denn zurzeit signalisieren die neuen Nutzen keinen signifikanten Anstieg ihrer Aktivitäten. Anders formuliert: In den Wallets, die jünger als sechs Monate sind, sei kein Anstieg der Münzen festzustellen. In der Rallye zu Beginn dieses Jahres und von 2017 bis 2018 sei dies anders gewesen.

Noch viel Raum für Wachstum

Mit einem Marktvolumen von 3 Billionen Dollar sei der Kryptomarkt im Vergleich zu den Immobilien-, Aktien- und Kreditmärkten noch sehr klein und es gäbe noch viel Raum für Wachstum. Doch damit die gegenwärtige Rallye anhalte, müssten neue aktive Nutzer hinzukommen, meint die Bank. Der hoch volatile Markt erfordert jedoch viel Fingerspitzengefühl, wie die Liste der 25 grössten Kryptowährungen der Seba Bank zeigt. Unter diesen gab es im bisherigen Jahresverlauf Schwankungen von plus 65 Millionen % (Shiba Inu) bis minus 89 % (Internet Computer).

Bitcoin dominiert den Kryptomarkt

Im Schatten von Bitcoin, Ethereum und Binance Coin tummeln sich viele weitere mehr oder weniger unbedeutende und stark schwankende Kryptowährungen, wie die Liste der 25 grössten Coins zeigt (Quelle: Seba Bank).
Im Schatten von Bitcoin, Ethereum und Binance Coin tummeln sich viele weitere mehr oder weniger unbedeutende und stark schwankende Kryptowährungen, wie die Liste der 25 grössten Coins zeigt (Quelle: Seba Bank).
Alle Artikel anzeigen