Hexam verwaltet den neuen Schwellenländer-Fonds von Nordea

Christophe Girondel, Head of Fund Distribution bei Nordea
Christophe Girondel, Head of Fund Distribution bei Nordea

Die Fondsgesellschaft Nordea Investment Funds S.A. hat den britischen Asset Manager Hexam mit der Portfolioverwaltung des neuen Nordea 1 – Global Emerging Markets Equity Fund (Valor: 13655499) beauftragt. Die Wahl ist auf Hexam gefallen, nachdem Nordea 350 in Frage kommenden Asset Manager untersucht hat.

29.11.2011, 18:52 Uhr


„Wir freuen uns, dass wir Hexam Capital Partners LLP als Berater für den neuen Fonds gewinnen konnten“, sagt Christophe Girondel, Head of Fund Distribution bei Nordea.

Bryan Collings, Managing Partner von Hexam, leitet das Portfoliomanager-Team, das den neuen Nordea-Fonds verwaltet. Das Hexam-Team zählt zu den erfahrensten Schwellenländer-Teams der Branche, Hexam selbst verfügt über langjährige Investmenterfahrung auf den globalen Schwellenländermärkten. Das Portfolio des neuen Nordea 1 – Global Emerging Markets Equity Fund umfasst zwischen 30 und 80 Unternehmen aus Schwellenländern weltweit. Der aktiv verwaltete Fonds investiert dabei gezielt in Unternehmen mit sehr hohem Renditepotenzial. Beim Investment nutzt das Team einen kombinierten Top-Down- und Bottom-Up-Ansatz. Der Investmentansatz der Portfoliomanager beruht auf dem „Growth, Liquidity, Currency, Management and Valuation Modell“ (GLCMV-Modell): Sie berücksichtigen bei der Titelauswahl also Wachstum, Liquidität, Währungen, Management sowie Aktienbewertungen. Mit diesem Modell identifizieren die Experten in den Schwellenländern Gewinnpotenziale, die vom Markt bislang übersehen oder fehlbewertet wurden. Diese Potenziale könnten zu einer überdurchschnittlichen Wertentwicklung oder der Kurskorrektur auf Aktien- oder Länderebene führen.

Im Rahmen seines Multi-Boutique-Ansatzes arbeitet Nordea mit ausgewählten externen Asset Managern zusammen. „Bei der Auswahl geeigneter Manager für den neuen Fonds haben wir mehr als 350 auf globale Schwellenländer-Aktien spezialisierte Asset Manager untersucht und dabei festgestellt, dass weniger als 20 Prozent davon drei Jahre in Folge Alpha generiert haben“, erläutert Jauri Häkkä, Executive Director bei Nordea und verantwortlich für die Fonds- und Asset-Manager-Auswahl. „Das Identifizieren eines leistungsfähigen und erfahrenen Anlageteams mit einer überzeugenden Erfolgsbilanz und einer schlüssigen Alphastrategie, das derzeit keine nennenswerten Kapazitätsprobleme hat, ist in dieser Anlageklasse eine echte Herausforderung.“ Umso mehr freut es den Experten, mit Hexam einen neuen Fonds umsetzen zu können.

Mit der Vereinbarung baut Nordea die bereits bestehende Zusammenarbeit mit Hexam aus. Der Kooperationsvertrag sichert Nordea in Europa nun die exklusiven Beratungsleistungen von Hexam. Bryan Collings fügt hinzu: „Dass wir unsere Beziehung mit einem bestehenden Kunden ausbauen können, der von unserem Team, unserem Stil, unserer Philosophie und der Zukunftsfähigkeit unseres Geschäfts überzeugt ist, werten wir als schönen Erfolg. Wir freuen uns darauf, Nordea und ihre Kunden dabei zu unterstützen, künftig überdurchschnittliche Anlageergebnisse zu erzielen.“

Hexam Capital Partners LLP wurde 2006 von dem früheren Barings-Emerging-Markets-Team unter Führung von Brian Collings gegründet. Das in London ansässige Team managt Long Only-Produkte und konzentriert sich dabei auf Kapitalsteigerung durch stark alphaorientierte Strategien in den Schwellenländern.

Alle Artikel anzeigen