Dexia AM neu in sozialen Netzwerken vertreten

Naïm Abou-Jaoudé, CEO von Dexia Asset Management
Naïm Abou-Jaoudé, CEO von Dexia Asset Management

Dexia Asset Management (Dexia AM) wird ab sofort mit Profilen in mehreren sozialen Netzwerken vertreten sein. Ausserdem werden die Vermögensverwalter einen Expertenblog betreiben.

06.06.2011, 11:29 Uhr

Damit werden Marktanalysen und Einschätzungen zu aktuellen Entwicklungen der Anlageexperten von Dexia AM auch über dieses zunehmend wichtige Medium zugänglich sein. Dexia AM möchte damit seine Rolle als transparenter, verantwortungsbewusster Vermögensberater unterstreichen und ein breiteres Publikum ansprechen.

„In Anbetracht wachsender Nutzerzahlen und der Möglichkeit, Informationen sofort und unmittelbar zur Verfügung zu stellen, wollten wir nicht länger auf dieses wichtige Medium verzichten. Damit sind wir in der Lage, eine noch grössere Nähe zu unseren Kunden im Internet zu schaffen“, meint Naïm Abou-Jaoudé, CEO von Dexia AM. Er fährt fort: „Die volatilen Märkte und globale Veränderungen sorgen derzeit für Unsicherheit bei den Anlegern. Deshalb ist es für uns wichtig, unseren Kunden Transparenz und Innovationsfähigkeit zu demonstrieren.“

Abgesehen von Profilen in wichtigen sozialen Netzwerken wie Twitter, Linkedin und YouTube wird Dexia AM einen Expertenblog betreiben. Diese themenübergreifende Plattform bietet den Experten von Dexia AM die Möglichkeit, zu aktuellen Entwicklungen in ihren jeweiligen Anlagebereichen Stellung zu nehmen. Lesen Sie zum Beispiel den aktuellen Beitrag von Frédéric Buzaré zum Zusammenhang von Wachstum und Inflation.

Hier die direkten Links
Expertenblog
Twitter
LinkedIn
YouTube

Alle Artikel anzeigen