Bellevue Group verkauft SIX-Beteiligung

Die Bellevue Group will den Erlös aus dem Verkauf ihrer Beteiligung an der Börsenbetreiberin SIX mehrheitlich für die weitere Geschäftsentwicklung nutzen.

15.07.2019, 10:18 Uhr

Redaktion: rem

Die Bellevue Group hat ihre Beteiligung an der SIX Swiss Exchange an einen bestehenden SIX-Aktionär verkauft, wie das Unternehmen mitgeteilt hat. Die Beteiligung wurde per 31. Dezember 2018 mit einem Wert von CHF 53.4 Mio. (ohne Berücksichtigung latenter Steuern) in der Bilanz der Bellevue Group geführt. Die durch den Verkauf resultierende Aufwertung wird laut Medienmitteilung im Halbjahresbericht 2019 der Bellevue Group erfolgsneutral über das Gesamtergebnis abgebildet.

Bellevue habe sich für eine Veräusserung der Beteiligung entschieden, da die Position nicht strategischer Natur war und eine attraktive Opportunität genutzt werden konnte. Die Beteiligung wurde nach dem Verkauf des Bereichs Payment Services an Worldline im Dezember 2018 stark aufgewertet, weshalb der Preis über dem bisherigen Buchwert liegt.

Die freigesetzten finanziellen Mittel sollen genutzt werden, um die Gruppe organisch und anorganisch weiter zu entwickeln und zu stärken. Gegebenenfalls werden überschüssige Mittel an die Aktionäre zurückgeführt, heisst es weiter.

Alle Artikel anzeigen