responsAbility fördert dezentrale Solarenergieversorgung

Bild: Rainer Sturm, Pixelio
Bild: Rainer Sturm, Pixelio

Ein von responsAbility verwalteter Klimafonds und der Solarenergieanbieter Cleantech Solar mit Hauptsitz in Singapur haben eine langfristige Finanzierungsvereinbarung abgeschlossen.

06.11.2017, 14:33 Uhr

Redaktion: elt

Der vereinbarte Unternehmenskredit von über 20 Millionen US-Dollar soll zur Finanzierung neuer Dachsolaranlagen in ganz Asien dienen. Wie Sameer Tirkar, Senior Investment Manager bei responsAbility, betont, sei Cleantech der ideale Partner, um das Engagement in der dezentralen Solarenergieversorgung in der Region weiter auszubauen.

Cleantech Solar, gegründet im Jahr 2014, ist der führende Anbieter von Solaranlagen für Gewerbe- und Industriekunden in Asien mit einem Portfolio von über 50 MWp und 65 Standorten in Indien und Südostasien. Das Angebot von Cleantech Solar umfasst die Finanzierung, die Installation, den Betrieb und die Wartung von Dachsolaranlagen für Unternehmen.

Asiens führende Unternehmen messen der Nachhaltigkeit hohe Priorität bei. Gleichzeitig haben dezentrale Solaranlagen in den meisten Ländern in der Region inzwischen die Netzparität erreicht. Diese Faktoren beschleunigen die Umstellung von der konventionellen auf die erneuerbare Energieversorgung. Durch die Finanzierung und Bereitstellung von Solarenergieanlagen wollen der von responsAbility verwaltete Klimafonds und Cleantech Solar asiatischen Unternehmen helfen, den starken Anstieg der Energiekosten zu adressieren und sich zugleich nachhaltiger aufzustellen.

Alle Artikel anzeigen