LGT fasst Fuss in Thailand

Bangkok (Bild: Unsplash)
Bangkok (Bild: Unsplash)

LGT hat im Stadtzentrum Bangkoks eine neue Niederlassung eröffnet. Die Fürstenbank will dort vermögenden Privatpersonen und finanzstarken Unternehmen aus Thailand Investment- und Wealth-Management-Dienstleistungen anbieten.

21.02.2019, 13:21 Uhr

Redaktion: ase

"Wir freuen uns, unsere Geschäftstätigkeit in Thailand aufzunehmen und künftig hier in Bangkok eine umfassende Vermögensberatung anzubieten", sagt Prinz Max von und zu Liechtenstein, CEO von LGT. Thailand sei ein wichtiger Wachstumsmarkt und die Eröffnung einer Präsenz in Thailand zeige die Ambition, LGTs Wachstumskurs in Asien weiter fortzusetzen.

In der neuen Präsenz in Bangkok wird ein Team aus lokalen Anlageberatern und -planern Kunden aus Thailand mit Investment- und Wealth-Management-Services unterstützen. Der neue Standort soll das bestehende Private-Banking-Geschäft der LGT in Hongkong und Singapur ergänzen. Thailand ist gemäss Henri Leimer, CEO LGT Private Banking Asia, ein wachsender Markt mit Potenzial.

Der Ausbau des Geschäfts in Thailand wird von Karn Karuhadej betreut, der über nahezu 20 Jahre Erfahrung im Private Banking verfügt. Geleitet wird die neue Niederlassung von Ekkapob Makeguljai, der seit mehr als 16 Jahren in diversen Funktionen im Finanzdienstleistungs- und Vermögensverwaltungssektor tätig ist. Das Team besteht aus erfahrenen lokalen und internationalen Vermögensberatern.

Alle Artikel anzeigen